30. August 2012

Deutschland. Islamische Feiertage

Liebe Freunde!

Meine Herrin macht Urlaub bis Mitte September. Sie ersucht die Bundesregierung, bis zu ihrer Rückkehr einen Gesetzentwurf zur bundesweiten Einführung islamischer Feiertage vorzulegen, widrigenfalls sie keine der Bundestagsparteien mehr wählen werde, sondern Horst Schlämmer.
Ich hoffe, diese Drohung verhallt nicht ungehört!


Blök!
Euer Schaf
Schnarre-Fan im Pferch

28. August 2012

Frankreich. François Hollande vertraut 10,5 bis 13,2 Prozent seiner Minister


Am 7. Juli 2012 habe ich einige Gründe aufgezählt, warum aus der Regierung des François Hollande nichts wird. Viele Worte kann man zu diesem Thema verlieren, viele Beispiele bringen, aber niemand bringt es so auf den Punkt wie ein Ministerkollege, dessen Name im Figaro-Artikel [für Abonnenten] L'été où Manuel Valls a imposé son style. Der Sommer, da [Innenminister] Manuel Valls seinen Stil durchsetzt, von Anne Rovan nicht genannt wird: Il n'y a que quatre ou cinq ministres auxquels François Hollande fait totalement confiance. Manuel en fait partie, assure un ministre. Es gibt nur vier oder fünf Minister, denen François Hollande sein volles Vertrauen schenkt. Manuel ist einer von ihnen.

Das sind bei 38 Ministern der Regierung Jean-Marc Ayrault 10,53 bis 13,16 Prozent. Daraus kann nichts werden!

B'nai B'rith: Reconsider presenting Judith Butler with the Adorno Prize


B'nai B'rith International is deeply troubled to learn the city government of Frankfurt, Germany, will award University of California, Berkeley, professor Judith Butler with the Theodor Adorno Prize on Sept. 11. Butler is a virulent critic of Israel and has contributed to the demonization and delegitimization of the Jewish state. Because of this, she is thoroughly undeserving of the award and its monetary prize.

23. August 2012

Navid Kermani erhält den Kleistpreis 2012. Ausverkauf westlicher Werte

Drei Jahre später und kein bißchen weiser! Die Christen der westlichen Gesellschaften, in diesem Fall die Katholiken Deutschlands, begreifen nichts. Sie lassen sich von Muslimen verhöhnen, verspotten, beleidigen, demütigen, sie dulden die Revision geschichtlicher Tatsachen, Stichwörter: Kreuzzüge, Al-Andalus, um nur zwei zu nennen, lassen sich Schuld einreden und Verantwortung aufbürden. Soviele Wangen gibt es nicht, wie sie gern hinhielten, damit die Vertreter der Erobererreligion Islam dreinschlagen können. Sie halten die Wangen wieder hin: Der bereits mit Preisen überhäufte Kölner Schriftsteller und Orientalist Dr. phil.habil. Navid Kermani, deutscher und iranischer Staatsbürger, erhält nun auch den Heinrich-von-Kleist-Preis 2012.

18. August 2012

Max Raabe in Israel und deutsche Befindlichkeiten

Im Berliner Wintergarten Variété werden am 28. und 29. Mai 1993 von einem mir unbekannten Sänger Max Raabe, begleitet vom Palast Orchester, Lieder aufgenommen, "oder wie man zu deutsch sagt: Songs", würde Paul O'Montis vielleicht säuseln. Ein Freund, der in Berlin dabei ist, besucht mich, die ich zu der Zeit in Paris wohne, einige Monate später und bringt mir Volume 3, die CD mit dem Song Kein Schwein ruft mich an. Er will mir eine Freude bereiten, er weiß nämlich, daß die Lieder, die Max Raabe singt, seit langem meine Favoriten sind. Wie lange, das weiß er nicht, als er mich besucht sind das mehr als 45 Jahre, heute sind's 65.

15. August 2012

Hamburger Senat wählt ein anderes Volk

Nach dem Aufstand des 17. Juni
Ließ der Sekretär des Schriftstellerverbands
In der Stalinallee Flugblätter verteilen
Auf denen zu lesen war, daß das Volk
Das Vertrauen der Regierung verscherzt habe
Und es nur durch verdoppelte Arbeit
Zurückerobern könne. Wäre es da
Nicht doch einfacher, die Regierung
Löste das Volk auf und

12. August 2012

Deutschland. Aufstellung der Medienbeteiligung der SPD


Ganz nebenbei hat sich die Partei SPD in einen Medienkonzern verwandelt, was angesichts der Aufgabe von Parteien, bei der “Willensbildung des Volkes” mitzuwirken, denselben schlechten Beigeschmack hat, wie eine Beteiligung der Mafia am Bundeskriminalamt, eine Beteiligung der katholischen Kirche am Ablasshandel oder eine Beteiligung der führenden Stahlunternehmen am Bundeskartellamt.

10. August 2012

Frankreich. Deutsche linke Medien als nützliche Idioten

Le Figaro scheint neuerdings einen Korrespondenten, der deutsch kann, in Berlin zu beschäftigen; er heißt David Philippot und sieht fern. Das neueste Interview mit dem 93-jährigen Altbundeskanzler Helmut Schmidt gibt's in der Talkshow Menschen bei Maischberger, am Dienstag, den 7. August 2012, wie immer zu nachtschlafener Zeit, ab 22:45 Uhr. Seine liebste Talkerin darf auch jetzt wieder die Äußerungen des Großen Alten entgegennehmen, klug nachfragen, und die Ehrfurcht verbreitet sich als Weihrauch in die Stuben der Gläubigen. Auch in meine; denn während der Olympischen Spiele haben sich die Sender verschworen, auf den sportfreien Kanälen nur Schrott oder die Wiederholungen von letzter Woche vor die Seher zu werfen.

6. August 2012

Deutschland ist zur Gesinnungsdiktatur verkommen

Wer noch wohlmeinende Illusionen über die geistig-moralische Verfassung Deutschlands im Jahr 2012 hatte, speziell über diejenige der Massenmedien dieses Staates, der muss diese in Kenntnis des bedrückenden Geschehens um die Olympia-Ruderin Nadja Drygalla begraben. Die links-grün dominierte, weitgehend auf Konformismus getrimmte Gesinnungsrepublik scheut sich nicht davor zurück, eine 23-jährige junge Frau, die ihren Liebsten nicht für ihre sportliche und berufliche Karriere verraten will, mit Überschriften wie Nazi-Braut (tageszeitung), Nazi-Skandal bei Olympia (Bild-Zeitung) oder Der falsche Freund (FAZ-Sonntagszeitung) zu jagen und gesellschaftlich auszugrenzen. ...

5. August 2012

Yiddisher Charleston!

Oy That, Oy That Yiddisha Charleston!
Oy That, Oy That Yiddisha Charleston!
Oy That, Oy That Yiddisha Charleston!
The Gilt Edged Four
In Deutschland kann man Nathan Glantz nicht sehen. Schade!

Lettre Ouverte au Front National des Pyrénées-Orientales

Madame, Monsieur,

Vivant à Perpignan depuis dix ans maintenant, je suis le développement du Front National, espérant que votre parti deviendra une alternative aux autres partis gauchisants, espérant que vous, libérés de vos ressentiments antijuifs et anti-israéliens, deviendrez un jour un partenaire fiable de coalition du spectre droit.

Aujourd'hui j'ai trouvé votre invitation d'adhésion au FN66 dans ma boîte aux lettres : Hollande /Ayrault: Ça commence mal ! Quelle surprise !

3. August 2012

Frankreich. Personenkult um François Hollande, und keiner geht hin

François Hollande mit jungen Bewunderern in Tulle
Photo : Pierre Andrieu, AFP

It is very expensive to keep you poor! Das seufzt, wie die Überlieferung weiß, einst ein für dessen Sicherheit verantwortlicher Offizier, als der "Vater der Nation" Mahatma Gandhi sich wieder einmal anschickt, des Weges zu schreiten, nur in weiße Tücher gehüllt, und so schafft es denn auch ein nationalistischer Hindu, ihn am 30. Januar 1948 zu ermorden; er ist ihm zu muslimfreundlich. "Das Dorf sieht er als das Zentrum des wahren Indien an, er förderte die Selbstversorgung, er unterstützte nicht die Industrialisierungsprogramme seines Schülers Jawaharlal Nehru. Er lebte bescheiden in einer selbstgenügsamen Wohngemeinschaft und trug das traditionelle indische Dhoti mit einem Schal, der Stoff gewebt aus Garn, das er selbst auf einem Charkha [einem indischen Spinnrad] gesponnen hatte," schreibt Wiki über den großen Mann.

Nun ist klar, nach welchem Vorbild François Hollande lebt, der Staatspräsident Frankreichs.