2. Februar 2016

Der Westen auf dem Weg zur zweiten Front gegen Daesh


Der Iraker Abu Ali al-Anbari (pbuh), aus dem mächtigen sunnitischen Stamm der Jabour, im Stab des IS zuständig für den Aufbau der Terrorzellen in Europa, etabliert im Herbst 2014 den Islamischen Staat in Libyen. "Von dort will Daesh die Angriffe in Europa unterstützen und finanzieren," sagt der Experte für den Nahen und Mittleren Osten und Nordafrika Ludovico Carlino.

26. Januar 2016

Deutschland im Widerstand!


Die deutsche Nation ist im Einsatz, falls man bei dieser Ansammlung von 80 Millionen Menschen zwischen Rhein und Oder-Neiße noch von einer Nation sprechen kann, und es nicht vorzieht, sie als Lemminge zu bezeichnen, die hinter der Bundeskanzlerin und ihrer Regierung in den Untergang taumeln, die Reihen nicht mehr ganz fest geschlossen.

22. Januar 2016

Wladimir Putin und die Wahrscheinlichkeit. Statt einer Kritik


Wenn Politiker und Medien der EU sich gerade nicht Benjamin Netanyahu und Israel vorknöpfen, dann trifft es Wladimir Putin und Rußland. Das Verhältnis beträgt vielleicht 2:1 oder 3:1; ich habe nicht durchgezählt.

21. Januar 2016

Der Islamische Staat in Europa


Während die deutsche Regierung und ihre Medien zur Ablenkung von unseren Problemen die RAF aus der Mottenkiste holen, weil sich drei der Dritten Generation Knete für ihr täglich Brot im Alltag rauben, und Beate Zschäpe und die NSU einmal mehr für Sensatiönchen herhalten müssen, während man mit Phantasie vier Thesen zur Erklärung der Übergriffe, am Silvester, in Köln und anderen deutschen und europäischen Städten, durchspielt, kurz, während die deutsche Regierung und ihre Medien dokumentieren, daß ihr Personal vom Islam keine Ahnung hat, nicht versteht, nicht verstehen will oder schlicht lügt, liest man über die Zusammenhänge im Figaro, auf den Seiten 2 und 3.

10. Januar 2016

Angewandte Flüchtlingspolitik Deutschlands


Es sind oft die kleinen Nachrichten, die Marginalien, die mehr aussagen über die große Politik als alle wissenschaftlichen Analysen. Man muß allerdings genau lesen, wenn man den Manövern folgen will. Zwei marokkanische illegale Einwanderer und ein Schlepper mögen als Beispiel dienen.

6. Januar 2016

Der Islamische Staat in Nordeuropa


Während sich auf Facebook die Kommentatoren über Henriette Reker und den "armlangen Abstand" aufhalten, den Mädelz im Karneval und auch sonst Fremden gegenüber einhalten sollten, geht es um etwas anderes, nämlich darum, die Operationen von Köln, Hamburg, Stuttgart zu analysieren.

Die unerträgliche Seichtigkeit des Scheins


"Zur Erinnerung an die Opfer des terroristischen Attentats gegen die Meinungsfreiheit, 
begangen in den Räumen von Charlie Hebdo, am 7. Januar 2015"

Update
Weitere Schreibweisen für Georges Wolinski
Le Figaro bringt Einzelheiten über das Versagen der Behörden
Zum Gedenken an die Opfer der Terroranschläge besucht die Politprominez 'ne Moschee