9. Dezember 2018

Der Migrationspakt und die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte


Am 10. Dezember 2018 ist es soweit! Es jährt sich zum 70. Mal die Annahme der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen. Im Glorienschein dieses Jubiläums wird der maßgeblich von deutschen Beamten des Auswärtigen Amtes ausgearbeitete Migrationspakt angenommen.

3. Dezember 2018

Mich verließ Deutschland schon vor 45 Jahren


Firuze B. schreibt, auf der Achse, vom 29. November 2018, einen langen ergreifenden Artikel über ihr Erlebnis, im November 2018, mit jungen sie und ihre Freundin bedrohenden Muslimen, einer erklärte gar, er wollte sie abstechen, und wie die Polizei auf ihren Notruf reagierte: "Der Tag, an dem mich Deutschland verlassen hat".

Ich will niemanden enttäuschen, nichts herunterspielen, aber ich berichte es doch:

30. November 2018

Der Migrationspakt, die Gelbwesten und das gelobte Land

Auf der Landstraße D 914, unterwegs von Portbou nach Cerbère, treffen Beamte der Grenzpolizei Frankreichs eines Morgens auf einen Mann, der ihnen nicht aussieht, als wenn er dort promenierte und die Landschaft genösse. Die Polizisten kontrollieren ihn und erfahren aus seinem Paß, daß es sich um einen Tunesier handelt, der eben ohne Visum zu Fuß nach Frankreich einwandert. Sie bringen den Illegalen zurück und übergeben ihn ihren spanischen Kollegen, die ihn umgehend in Freiheit setzen.

Dieselben Grenzpolizisten kontrollieren vier Stunden später den Bahnhof von Cerbère, und siehe da, ihr "Kunde" ist dort, liest man im Indépendant, vom 30. November 2018.

Update, vom 4., 5., und 6. Dezember 2018
Dank allen Kommentatoren von Quotenqueen für die zusätzlichen Informationen!
Die Größe Afrikas!
Das Rote Kreuz erleichtert den Illegalen die Einwanderung von Spanien nach Frankreich.

25. November 2018

Der Migrationspakt und einige Auftragnehmer des George Soros

So lieb kann muslimische Invasion daherkommen!

Es ist eine kriegerische Operation, die im Auftrag des George Soros und seiner Open Society Foundations Deutschland und Europa zerstört. Das beteiligte Personal, darunter hochrangige US-Demokraten und europäische Sozialisten, macht daraus kein Hehl, sondern brüstet sich damit.

"Die zwischenstaatliche Konferenz zur Annahme des
gobalen Paktes für sichere, ordentliche und rechtmäßige Migration"
Marrakesch, 10.-11. Dezember 2018
The Intergovernmental Conference to Adopt the Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration takes place in Marrakech, Morocco on the 10th and 11th of December, 2018.

20. November 2018

Der Migrationspakt zur Zerstörung Deutschlands


2. Flucht und Migration. Die Bundesregierung hat 2016 und 2017 ihre Zusammenarbeit mit den VN-Organisationen im Bereich Flucht und Migration weiter intensiviert. Zur Unterstützung von Flüchtlingen, Migranten und Binnenvertriebenen in Herkunfts-, Transit- und Zielländern hat die Bundesregierung substanziell die Arbeit der in diesem Bereich tätigen VN-Organisationen unterstützt.

Updates, vom 26., 27. und 29. November 2018
Zusätzliche Links zum Migrationspakt der Angela Merkel
Die Links zur deutschen Wertarbeit in Sachen Migrationspakt sind verschwunden!
Der Bundestag stimmt 372:153:141 für den Migrationspakt.

Update, vom 10. Dezember 2018
Bingo! Der Pakt ist angenommen. Heute beschwichtigt Emmanuel Macron die Gelbwesten.

13. November 2018

Sonntagsredner Emmanuel Macron und Montagsarbeiter Christophe Castaner

Am Sonntag, 11. November 2018, auf dem "Forum für den Frieden", will der Sonntagsredner Emmanuel Macron "warnen vor der Illusion, die darin besteht zu glauben, daß die Grenzen die Migranten aufhalten können."

"Einwanderung: Der Innenminister verschiebt die Grenzen der Kontrolle"
Immigration : le ministre de l’Intérieur repousse les frontières des contrôles. Par Laure Moysset

12. November 2018

Emmanuel Macron übergriffig und grenzenlos

Photo : Saul Loeb /AFP Washington

RT English gönnt sich und uns gestern in mehreren Nachrichtensendungen zur vollen Stunde den Spaß zu zeigen, wie Emmanuel Macron mehrmals seine rechte Hand auf  Donald Trumps linken Oberschenkel legt, einmal sieht es fast aus, als kniffe er ihn. Das zeigt keine"Bekundung der Einigkeit nach dem Streit über die Verteidigung", sondern einen Übergriff des Emmanuel Macron auf die Person Donald Trump. Er bemächtigt sich seiner, um ihn desto besser abzuschaffen. 

Emmanuel Macron ist übergriffig, eingriffig, er vergreift sich. Solche Leute wie er haben keine Probleme damit und keine Einwände dagegen, wenn Horden auf Staatsgrenzen stürmen, sie beseitigen und das dahinter liegende Land von innen zerstören wollen.

Update, vom 14. November 2018
Wer nur sagt es den Journalisten, daß es keine Freundschaft zwischen Staaten gibt?

8. November 2018

Jim Acosta, Opferlamm auf dem Altar des Donald Trump

"Bei der Pressekonferenz am Mittwoch zettelte Trump auf offener Bühne einen handfesten Streit mit dem Reporter an," berichtet Beate Wild, aus Austin, in der Süddeutschen Zeitung. am 8. November 2018Die FAZ beläßt diese Behauptung in der Anonymität, wahrscheinlich ist sie von der dpa. Alle deutschen und amerikanischen Medien, die sich etwas auf ihre Trump-Feindschaft zugute halten, berichten ebenso.

Update, vom 9., 10., 19. und 23. November 2018
Republikaner Reed Dickens zur Geriatrie bei den Demokraten
Drei "reiche alte weiße Männer" Auftraggeber von Jim Acosta
Schelte von meinem deutschen Freund in den USA
Man kann es heute keinem recht machen!
Jim Acosta hat seinen WH-Presseausweis wieder. CNN zieht seine Klage zurück.
Ilhan Omar bevor und am Morgen, nachdem sie ins Abgeordnetenhaus gewählt wurde.

7. November 2018

Zwischenwahlen in den USA


Die Demokraten haben seit 2010 erstmalig von den Republikanern die Mehrheit im Repräsentantenhaus übernommen. Die Zusammensetzung des neuen Repräsentantenhauses zeigt die Demokraten als eine Partei, in der unvereinbare Positionen vertreten werden. Da gibt es wie auch im Senat diejenigen, die Demokraten sind, weil es noch nicht ganz zum Republikaner reicht, weitere moderate Demokraten, vor allem aber gibt es neuerdings zahlreiche linksextreme Demokraten, angefangen bei den beiden Musliminnen, die erstmalig ins Repräsentantenhaus einziehen.

Update, vom 8., 16. und 23. November 2018
Die Demokraten werden sich in ideologischen Machtkämpfen aufreiben.
Ilhan Omar bevor und am Morgen, nachdem sie ins Abgeordnetenhaus gewählt wurde.

5. November 2018

Hans-Georg Maaßen. Rede vom 18. Oktober 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Rede im Wortlaut. Maaßen kann sich Wechsel in die Politik vorstellen.
Von Georg Mascolo und Ronen Steinke, Berlin, Süddeutsche Zeitung, 5. November 2018

Ich möchte mich heute aus diesem Kreis nach über sechsjähriger Zugehörigkeit von Ihnen verabschieden. Manche Abschiede sind geplant, z.B. wenn der Arbeitsvertrag befristet oder wenn eine bestimmte Altersgrenze erreicht ist, wie bei unserem Freund Rob, andere Abschiede sind nicht geplant und etwas überraschend, wie bei mir.

3. November 2018

George Soros, Donald Trump und der Migrationspakt


In einem Kommentar auf PI erinnert Kirpal, am 3. November 2018, um 10:36 Uhr, an die "Meinung" des "Finanzgurus" George Soros, dem DIE WELT, vom 2. Oktober 2015, einmal mehr ein Forum bietet, sein Project Syndicate in Deutschland als Waffe gegen uns vorzustellen. Syndicate-Übersetzer Harald Eckhoff bringt uns das von George Soros für uns vorgesehene Schicksal nahe.

Update, vom 4. November 2018. Bitte vormerken für den 8. November 2018, ab 10:05 Uhr
Auf Antrag der AfD findet im Bundestag eine Debatte über den Migrationspakt statt.
Update, vom 8. und 10. November 2018
AfD im Bundestag klarer Gewinner nach Punkten
Nikolaus Fest zum Verrat der Bundesregierung am eigenen Volk

28. Oktober 2018

Tilman Nagel: Was ist der Islam? Rezension

Das Buch rechnet nicht nur ab mit dem Islam, sondern auch mit Regierungen, Behörden, Organisationen, Institutionen und ihren Medien sowie mit denjenigen Islamwissenschaftlern, die trotz der Anmaßungen, Eroberungen und Gewalttaten, vom 7. Jahrhundert bis heute, welcher Muslime und welcher staatlichen und/oder gesellschaftlichen Ausprägungen des Islams auch immer, dem Islam eine Kompatibilität mit unserem westlichen Gesellschaftssystem andichten.

In zwanzig Kapiteln, auf 649 Seiten zuzüglich 46 Seiten Inhaltsverzeichnis und Indices, stellt der Autor den Islam vor als ein die Daseinsordnung bis in die kleinste Einzelheit strukturierendes Regelwerk, als Anweisung für die dem Islam Unterworfenen, die Muslime und die in islamischen Staaten lebenden Dhimmis, die geduldeten Nicht-Muslime.

Soviel vorab: Der Islam ist in nichts kompatibel mit unserer Verfassung und unseren Gesetzen.

Update, vom 5. November 2018
Eine Vortragsreihe der FU Berlin bringt weitere Beispiele des Elends der heutigen Islamwissenschaft.

26. Oktober 2018

Plan M zur Beseitigung des Donald Trump

New York Times Published Trump Assassination Fantasy Before Mail Bomb Scare
How it ends. By Zoë Sharp. New York Times, October 23, 2018

"Eine Autorin [von fünf Autoren], Zoë Sharp (Foto), führte linke Phantasien auf die nächsthöhere Ebene; sie schrieb eine Geschichte, die damit endet, daß der Präsident von einem russischen Agenten ermordet wird. Die Herausgeber der New York Times illustrieren das 'Wie es endet' titulierte Stück mit einer russischen Flagge, die aus der Mündung einer Pistole ragt.

24. Oktober 2018

Da WAS in der Wüste?

Er ist inzwischen definitiv verstorben, wahrscheinlich seit dem 2. Oktober 2018.

Update, vom 27. und 29. Oktober 2018
Zehn Zeilen reinster Heuchelei des Emmanuel Macron
Die USA machen den osmanischen Träumen des Büyük Lider ein Ende.

22. Oktober 2018

Jamal Khashoggi (pbuh)


Man hätte einfach mal stutzig werden können, wieso Jamal Khashoggi Kolumnist in der Washington Post sein konnte, dieser Postille der US-Demokraten. Wird man stutzig, forscht man weiter, kommt man auf Barack Obama und seinen Iran-Deal, kommt auf Muslimbrüder, auf die Feindschaft Jamal Khashoggis zum Präsidenten Ägyptens Abd al-Fattah as-Sisi, um dann beim Judenhaß anzulangen.

Update, vom 23. Oktober 2018
Recep Tayyip Erdogan zeigt den Rabia-Gruß der Muslimbrüder

17. Oktober 2018

Analyse von Historiker Wolffsohn: AfD kann auch Juden erreichen

So betitelt der MDR ein Interview mit Professor Dr. Michael Wolffsohn, am 5./6. Oktober 2018

"Die AfD will einen Arbeitskreis für jüdische Mitglieder gründen."

Schon bei diesem ersten Satz könnte man aufhören zu lesen. Nicht die AfD, also die Partei, wollte einen solchen Arbeitskreis gründen, sondern Juden in der AfD wollten ihn gründen und haben ihn gegründet.

16. Oktober 2018

Bundesregierung #unteilbar verbunden mit arabischen Terroristen


Wer die gewaltblonde Dame und der arabische Schreihals mit dem Palästinensertuch, am Anfang des Videos "Redebeiträge zu Palästina auf der #unteilbar Demonstration" (Video 9:05), sind, geht aus dem Video nicht hervor., das wissen anscheinend alle.  Wahrscheinlich sind sie Mitglieder der Demokratischen Komitees Palästinas Berlin e.V. Die Veranstaltung wurde organisiert von der Organisation Democratic Palestine. "Demokratisches Palästina" der PFLP.

Updates, vom 16. und 18. Oktober 2018
Im Leben ist nichts umsonst: Am Ende zahlen George Soros und die Steuerzahler.
"Zivilgesellschaft", ein von der Bundesregierung finanziertes breites Bündnis
Berliner Innensenator Andreas Geisel, SPD, marschiert nicht nur im Geiste mit.
Rassistische Extremisten aller Länder, vereinigt Euch!

13. Oktober 2018

Norbert Noritz auf der Cap San Diego


Eine besondere Sendung über das schönste Schiff im Hamburger Hafen!
Es werden wieder viele maritime Ohrwürmer zu hören sein.
Mit dabei: Linth Hendriksen - Lolita – Freddy Quinn – Liselotte Malkowsky
Freddy Albers – Melina Mercoury – Carl Bay – Harry Dettmann – Bruce Low - Hans Albers
Peggy Braun – Heiner Dreckmann und die Oldie Band The Memory Four and more
Eine Sendung für besondere Fans von Norberts Jukebox!

4. Oktober 2018

Kritik an meinem Artikel über Brett Kavanaugh

Ein deutscher Freund, der seit vielen Jahren in den USA lebt, schreibt mir:

Liebe Gudrun,


Schön, mal wieder was von Dir zu lesen. Allerdings muss ich Dir vehement widersprechen. Hier ist was mir spontan zu deinem rant einfällt:

1. Lindsey Graham. Dass er schwul sein soll, höre ich von Dir zum ersten Mal, und ich hänge stundenlang vor den hiesigen MSM. Aber unbestreitbar ist er hier der übelste Kriegshetzer.

1. Oktober 2018

Brett Kavanaugh und die Entdeckung der sozialen Marktwirtschaft


Erinnert sich von den Älteren noch jemand an den Begriff "Soziale Marktwirtschaft"? Ihr Vater hieß Ludwig Erhard, aber den kennt heute auch niemand mehr, oder? Die Politik der Sozialen Marktwirtschaft war die Grundlage der Regierungspolitik der CDU/CSU. Angeblich soll es sie heute noch geben. Man google soziale marktwirtschaft parteiprogramm cdu und gerate in eine Streß-Situation zwischen Lachen und Weinen. Bei Google News ist es dann nur noch zum Lachen. Hier die ersten fünf Ergebnisse, Stand 1. Oktober 2018, 15:30 Uhr:

Updates, vom 3. bis 8. Oktober 2018! 8. Oktober, zum "Macronisten", im Text!

16. September 2018

La Paloma


Cuando salí de la Habana, ¡Válgame Dios!
Nadie me ha visto salir si no fui yo,
y una linda Guachinanga allá voy yo,
que se vino atras de mí, ¡Que sí, señor!

15. September 2018

Das Elend des ideologischen Sektierertums


"Wenn man auch manchmal als Konservativer geboren wird, meistens wird man es, oft dann, wenn man mit der Realität zusammen stößt. Viele Intellektuelle, die heute, ohne es ausdrücklich zu sagen, auf diese Weise beitragen zum konservativen Denken in Frankreich, kommen von 'links'. Aber nach Ansicht ihrer ehemaligen Genossen wechselt derjenige, der 'rechts denkt', nicht die Seiten, weil er seine Meinung geändert hat, sondern er verdirbt. Man denkt nicht rechts, sondern man driftet dahin ab, als wenn man allmählich ins Nichts des Denkens stieße."

14. September 2018

Viktor Orbáns Wortmeldung

in der Debatte des so genannten „Sargentini-Berichtes”. Straßburg, 11. September 2018

Sehr geehrter Herr Vorsitzender! Sehr geehrte Abgeordnete!

Ich weiß, dass Sie Ihren Standpunkt bereits ausgebildet haben. Ich weiß, dass die Mehrheit von Ihnen für die Annahme des Berichtes stimmen wird. Ich weiß auch, dass meine Wortmeldung Ihre Meinung nicht verändern wird. Ich bin trotzdem hierher zu Ihnen gekommen, denn Sie werden jetzt nicht eine Regierung, sondern ein Land und ein Volk verurteilen. Sie werden jenes Ungarn verurteilen, das seit tausend Jahren Mitglied der Familie der christlichen europäischen Völker ist. Jenes Ungarn, das mit seiner Arbeit, und wenn es notwendig war, dann mit seinem Blut zur Geschichte unseres großartigen Europa beigetragen hat. Sie werden jenes Ungarn verurteilen, das aufbegehrt und zu den Waffen gegriffen hat gegen die größte Armee der Welt, gegen die sowjetische, und ein schweres Blutopfer für die Freiheit und die Demokratie gebracht hat, und das, als es notwendig war, seine Grenzen für seine ostdeutschen Schicksalsgenossen öffnete. Ungarn hat für seine Freiheit und seine Demokratie gekämpft. Jetzt stehe ich hier, und ich sehe, dass gerade jene Ungarn anklagen, die die Demokratie als Erbe erhalten haben, die selber für die Freiheit kein persönliches Risiko eingehen mussten, und sie wollen jetzt die ungarischen Freiheitskämpfer des antikommunistischen, demokratischen Widerstandes verurteilen.

5. September 2018

Chemnitz als erster Schritt in die Despotie


Als die EU-Eliten die angeordnete Tötung von Menschen im Lissabonner Vertrag legalisierten, fragte sich noch jeder denkende Mensch, wozu man das in einer „Friedensunion“ überhaupt braucht:

"Niemand darf zur Todesstrafe verurteilt oder hingerichtet werden."
(2007/C 303/01 - Charta der Grundrechte der Europäischen Union)

2. September 2018

Adolf Hitler in Chemnitz!


"Auf sowas bezieht sich die versammelte, deutsche #FakeNews Lügenpresse und der österreichische Kanzler, wenn sie die Chemnitzer als 'neo-nazistischen' Aufmarsch volksverhetzen. Geil, oder?"

Update, vom 3., 4.,6., 8., 9. und 12. September 2018
Deutschlands Weg in die Dritte Diktatur. Die Sturmabteilung der Antifa ist bereit.
Aufruf an alle Stürmer: "Bildet Banden! 22.9. sabotieren blockieren angreifen"
RAF-Tätowierung, t-online rudert zurück und Felix Huesmann verkriecht sich.
FOCUS engagiert Schauspieler, die in Chemnitz Menschenjagden bezeugen.
Die armen arabischen Opfer entpuppen sich als Täter!
YouTube löscht ein von AfD-MdL Dr. Christina Baum gepostetes Video.
Je länger der 1. September vorbei ist, desto mehr Hetzjagden gab es.
Verfassungsschutz zu den Ereignissen in Chemnitz nach dem Mord an Daniel Hillig

1. September 2018

Norbert Noritz' Jukebox Hits


Hallo Freunde schöner alter Schlagermusik, 
am Sonntag möchte ich, Euer Norbert, wieder eine Stunde lang Eure Ohren mit schönen Schlager-Oldies massieren. Mit dabei: Cliff Richard – Jürgen Marcus – Johnny Cash – Helen Shapiro – Manuela – Bobby Darin - Susanne Tremper – Carmela Corren – Mal Sandock – Lynn Anderson – Freddy Quinn – Fred Bertelmann und andere mehr.
Der olle Norbert würde sich freuen, wenn Ihr morgen an Eure Ohren denkt und einmal hineinhört.

29. August 2018

Muslime auf dem Weg in den Untergang


"Wenn der Staat uns nicht schützen kann, dann müssen wir uns selbst schützen – wir müssen uns organisieren und zu zehntausenden nach Chemnitz fahren um dort zu zeigen, dass wir Deutschland sind und dort hingehören und nicht zuschauen, wie unsere Mitbürger – wie unsere Migranten – wie unsere Geschwister – wie unsere Freunde – durch die Straßen gejagt werden", polemisiert [der muslimische Palästina-Aktivist Fuad] Musa rund um die Vorkommnisse im Chemnitz. ...

"Wenn uns der Staat nicht bei Seite steht, dann müsst ihr euch selbst helfen! Organisiert Euch endlich: Türken, Araber, Albaner, Bosnaken  – alles – egal von wo“.

16. August 2018

Ein Jahr nach dem Attentat von Barcelona und Cambrils


Am 17. August 2018 jährt sich der islamische Terroranschlag von Barcelona und Cambrils. Welche Rolle die korrupten Regierungen Kataloniens unter den Ministerpräsidenten Jordi Pujol, Artur Mas und Carles Puigdemont bei der Islamisierung der Region spielen, kann man in meinen Artikeln nachlesen. Der Grund für die Anwerbung statt von Latinos von Marokkanern und Pakistanern seit den 80er Jahren und verschärft seit dem Wirtschaftsaufschwung Ende der 90er Jahre ist allein, Stimmvieh für die Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien zu schaffen. Es kommen billige Arbeiter, die auf Grund ihrer arabischen und nur rudimentären katalanischen Sprachkenntnisse sowie ihrer Abhängigkeit von katalanischer Unterstützung nirgendwo anders arbeiten können. Sie zeigen sich ihren Wohltätern gegenüber dankbar und sind wie sie für die Unabhängigkeit. Mehr dazu im Artikel ...

Update, vom 17. und 19. August 2018
Die Opfer interessieren die Separatisten nicht.  Es zählt allein der Haß auf den König.
Man staunt, welche Fragen nach einem Jahr gestellt und welche Vorwürfe erhoben werden!
Carles Puigdemont beschäftigt eigens einen Berater für digitale Angelegenheiten.

14. August 2018

Zehn Jahre Mittelmeer-Union

"Warum spricht niemand über die Mittelmeer-Union?"
Why is Nobody Talking about the Union for the Mediterranean? By Judith Bergman, 

Judith Bergman berichtet, was aus der Mittelmeer-Union geworden ist, und warum trotz riesiger Summen Geldes weder Politiker noch Medien in der EU darüber sprechen, über die Leerformeln von "Integration" und "gemeinsamem Erbe", über Sklaverei in Mauretanien, die Anwendung der Scharia, vor allem bei Heirat, Scheidung und Erbe, sowie trotz Gender Mainstreaming die Abwesenheit von Gleichheit für Frauen in den islamischen Mitgliedsländern. 

7. August 2018

Kanada. Kindesraub in gigantischen Ausmaßen


Vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis 1971 wurden in Kanada zwischen 300 000 und 600 000 Neugeborene ihren ledigen Müttern bei der Geburt weggenommen, um sie Familien zur Adoption zu übergeben. Man tendiert eher dazu, daß es 600 000 waren. Sie wurden zu "schlechten Müttern" erklärt, ihre Kinder galten als illegitim. Manche Mütter wissen bis heute nicht, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen geboren haben.

Der Grund für diesen Kindesraub soll der Wunsch nach traditionellen Familien gewesen sein.

1. August 2018

Familiennachzug für Wirtschaftsmigranten. Gebrauchsanweisung

Wie's aussieht, ist der Figaro-Korrespondent Nicolas Barotte in Urlaub, und so vertritt ihn Nathalie Steiwer, eine in Berlin anschaffende freie Korrespondentin.


Sie schreibt vom Kompromiß zwischen CDU und CSU über den Familiennachzug von Flüchtlingen. Im Figaro-Artikel heißen sie auch Migranten: 1 000 / Monat = 12 000 / Jahr dürfen nach nicht bekannten Kriterien ihre Familien nachholen, obgleich sie als Flüchtlinge doch nach Beruhigung der Lage wieder in ihre Heimat zurückkehren sollten. So ist der Begriff Migrant hier tatsächlich angebracht.

29. Juli 2018

Wasser Ist Zum Waschen da, falleri und fallera!


Wenn der Beduine mit Kamel
nach Ägypten zieht, braucht er kein Öl,
aber ab und zu mal Wasser,
denn er kommt sonst nie zu Nasser.

Oder wenn man auf der Autobahn 
mit dem Auto fährt, was braucht man dann?
Wasser, den Motor zu kühlen,
und zu Haus braucht man's zum Spülen.

Man braucht es jedenfalls, 
wenn auch selten mal, am Hals. 

27. Juli 2018

#BenallaGate


"[Emmanuel] Macron, [Lahcène?] Benahlia und die anderen: eine französische Kloake"

Die besten aktuellen Einschätzungen liest man auf Twitter unter #BenallaGate

Update, vom 2. , 3. und 14. August 2018
Alexandre Benalla erhält am 24. Mai 2018 einen Diplomatenpaß
Urlauber Emmanuel Macron läßt sein vierköpfiges Küchenkabinett regieren
Jupiter kann nicht schwimmen. Sein Bruder Neptun wird ihm den Gehorsam verweigern!
Brigitte mit einem Leibwächter auf dem Meer unterwegs!

24. Juli 2018

Louise Brown wird 40. Ich gratuliere!


Das in England vor vierzig Jahren nach vielen fehlgeschlagenen Versuchen gelungene Experiment, einer Frau einen "Zellhaufen" in die Gebärmutter zu pflanzen, aus dem aus dem Ei und dem Sperma von Lesley und John Brown ihr Kind Louise entsteht und am 25. Juli 1978 geboren wird, ist der Beginn einer Reproduktionsindustrie, die sich weltweit zu einem Milliardengeschäft entwickelt.

19. Juli 2018

Aiman Mazyek: Es gibt nur einen Islam

Gerd Held: Die kalte Abwicklung des Verfassungsstaates

Der „Kompromiss“, den die Bundesregierung jetzt für die Migrationspolitik gefunden hat, ist keine Lösung. Denn der entscheidende Punkt, das Recht auf unmittelbare Zurückweisung von Migranten an der Grenze, ist nicht wiederhergestellt. Dieser Punkt wurde verdrängt, indem etwas ganz anderes in den Vordergrund gestellt wurde: die Alternative zwischen einer „europäischen“ und einer „nationalen“ Lösung. Die Berufung auf Europa soll den Eindruck erwecken, hier stände eine besonders große und starke Lösung in Aussicht.  ...

Bitte auf der "Achse des Guten" weiterlesen:

Massenmigration ist unilaterales Handeln 

14. Juli 2018

14 deutsch-okzitanische Tage der großen Harmonie

Liebe Freunde,


gegen Ende des Präsidentschaftswahlkampfes in Frankreich stabilisierten sich die Umfragen für Marine Le Pen "auf einem nie erreichten Niveau" und "Europa wurde von allen Seiten angegriffen", berichtet unser Lokalblatt L'Indépendant, am Nationalfeiertag, unter dem Titel:

"Zwei Wochen für eine große Harmonie zwischen Deutschland und Okzitanien"
Quinze jours pour une lune de miel entre l'Allemagne et l'Occitanie. Par Christelle Bertrand, L'Indépendant, 14 juillet 2018 [nicht online].

Mit den Angriffen sind nicht etwa die Terroranschläge von Muslimen gemeint, sondern der europaweite "Anstieg der Populismen" und die "Ablehnung Europas", wobei die Europäische Union selbstverständlich mit Europa gleichgesetzt wird.

6. Juli 2018

Wir machen Sommerpause!

Liebe Freunde!

Ihr habt es schon gemerkt, nicht? Hier ist Pause. Erstens der Hitze wegen und zweitens, weil meine Herrin Probleme mit der Tastatur hat. Das "a" will nicht mehr auf ihren zarten kleinen Finger gehorchen. Ich mit meinen Klauen schaffe das, aber es ist mühselig.

Auf meinen Vorschlag, nur noch Artikel mit Wörtern ohne "a" zu schreiben, reagierte sie sehr ungehalten. Warum, weiß ich nicht. Stattdessen wartet sie auf eine neue Tastatur.

Wir wünschen Euch einen schönen Sommer!



Blök!
Euer Schaf,
deutscher Heidschnuckenbock

18. Juni 2018

Es lebe Arminia Bielefeld! ¡Viva México!


"Gudrun," bescheidet mich eines Tages der Hauptschriftleiter des Herforder Büros der "Westfälischen Zeitung", "du mußt Sonntag nach Bielefeld, um über das Fußballspiel von Arminia gegen die Hammer SpVg zu berichten." Es mag auch eine andere Mannschaft des westlichen Westfalens gewesen sein, ich bin mir nicht sicher, es ist nämlich schon fast 60 Jahre her.

Update, vom 23. Juni 2018
Gegen die undefinierbare "Mannschaft" spielt für Schweden die "Nationalelf"!

15. Juni 2018

Die Rolle des französischen Staates beim Attentat im Bataclan


Wie immer muß man im Figaro die letzten Seiten abwarten, um zu erfahren, was tatsächlich in Frankreich und der Welt los ist. Auf der vorletzten Seite gibt es wie immer freitags den Kommentar von Ivan Rioufol. Im Internet liest man, ebenfalls wie immer, nur einige Zeilen als Anreißer.

11. Juni 2018

Dr. Rafael Korenzecher zum Mord an Susanna Feldmann


Die Islam-Gewalt und Judenhass-Einlasskanzlerin und unzweifelhaft moralisch Hauptbelastete am sinnlosen Tode Susannas ist nach ihrer Wahlniederlage und der mit den Wahlverlierern von der SPD dennoch ertrotzten Fortführung ihrer für diesen Staat zerstörerischen Kanzlerschaft erstmal wohl zum Aussitzen des System-immanenten BAMF-Affäre abgetaucht und war auch ohnehin schon im Vorfeld trotz schriftlichen Flehens der verzweifelten Mutter des Mordopfers nicht wirklich kommunikativ.

Update, vom 12. Juni 2018
Sebastian Münzenmaier,AfD, macht die Arbeit der Recherchekooperation NDR, WDR, SZ!

7. Juni 2018

Unterwerfung des Staatsfernsehens unter den Islam


Das Thema deutsches Staatsfernsehen ist für mich abgeschlossen. Ich gebe zu, daß ich ein letztes Mal reingefallen bin. Erwartet hatte ich eine Diskussion: zuerst den Film "Unterwerfung" im Sinne des Buches und dann, die Gästeliste als Beweis, ein Abwiegeln, Lügen und Verdrehen der Vertreter der CDU und SPD, des Muslimfunktionärs und des Medienvertreters, um die Aussage des Films nicht nur zu relativieren, sondern zu widerlegen.