25. März 2012

Mohamed Merahs Mutter Mittelpunkt des Mitgefühls der Medien


Nicht nur die deutsche, sondern auch die französische Qualitätspresse, vertreten durch mein Provinzblatt L'Indépendant, sorgt sich ab sofort und ganzseitig nur noch um zweierlei:

Erstens darum, daß Mohamed Merah letztlich als "loup solitaire", als Einzeltäter, dasteht,
zweitens um die arme Mutter und um alle Muslime Frankreichs, die nun Repressalien befürchten.

Abdelkader Merah, 29 Jahre, Bart und Djellaba-Uniform der radikalen Muslime, im Kiez genannt der kleine Bin Laden,

* hat beim Diebstahl des Motorrollers geholfen,
* war in unmittelbarer Nähe der Schule, auf deren Rabbiner und drei Kinder Mohamed schoß,
* dinierte am Vorabend des Angriffs auf die Juden drei Stunden mit Mohamed,
* hat für ihn teuere Waren eingekauft, von denen die Polizei bis heute nichts weiß,
* ist seit vielen Jahren ein radikaler Muslim,
* war 2007 verwickelt in einen Ring zur Vermittlung von Glaubenskämpfern in den Irak,
* transportiert in seinem Auto Waffen.

Le frère de Merah nie de l'avoir aidé. Der Bruder von Merah bestreitet, ihm geholfen zu haben. Google.fr 49 Ergebnisse, abgeschrieben von AFP. Der Artikel auf der Aktualitätenseite des Indépendant ist vierspaltig, geziert mit einem nichtssagenden Werbefoto für Renault. Im Auto soll angeblich Abdelkader Merah sitzen. Der Artikel schafft es nicht mehr auf die Internet-Seite des Indépendant, so überschlagen sich die Schicksalsschläge für die Familie Merah. Gegen den Bruder, der doch nur stolz ist darauf, was Mohamed vollbracht hat, richtet sich nun das Augenmerk der Justiz: Abdelkader Merah visé par une information judiciaire. Gegen Abdelkader Merah wird eine juristische Ermittlung angestrebt.

Einen ähnlichen Artikel liest man u.a. im Nice Matin. Le frère de Merah nie ergibt 2 220 Ergebnisse, alle von AFP übernommen. Das Interesse an dem Terrornetz des radikalen Islam geht bei der Qualitätspresse Frankreichs gegen Null.

Aber die Lebensgefährtin des Abdelkader Merah, ihm nach islamischem Ritus, nicht aber nach französischem Recht angetraut, darf die Unschuld ihres "Ehemannes" ausführlich bezeugen. Wenn er so wäre, wie man ihn jetzt schildert, meint dieser als Pinguin verkleidete Galgenvogel, dann hätte sie jahrelang mit jemandem zusammengelebt, den sie nicht kennt. Weil, so schließt sie messerscharf, nicht kann sein, was nicht sein darf.

Die arme Mutter der Brüder ist derweil zerknirscht, traurig, völlig gebrochen und in Wut (!) versunken, wie Mohamed ihr das antun konnte, sie hat nie solches kommen gesehen. Es zerreißt sie der Schmerz, daß sie ihren Sohn verloren hat (Dreispalter). Zwischenüberschrift: Sie befürchtet Vergeltung.

"la mère de merah" effondrée et en colère, "die Mutter von Merah" völlig gebrochen und wütend, bringt bei Google.fr 835 Ergebnisse. Welch eine Erleichterung ist es für die Medien, daß die Mutter entlassen wird; denn sie kann ja wirklich nichts zu ihrem loup solitaire. 31 100 Ergebnisse liefert Google.fr, die kritischen einbezogen. Über ihn sinnieren bis heute die Romantiker in Zeitungen, Zeitschriften und im Fernsehen, über den einsamen Wolf, zu deutsch und prosaisch: über den Einzeltäter. Seit Tagen und Nächten unterhält BFM-TV damit sein Publikum.

Kein Platz ist auch nur für die geringste Nachricht über die Opfer, die beiden muslimischen und den katholischen Soldaten und die zerstörte jüdische Familie Sandler, von Mitgefühl gar nicht zu reden. Das Thema Rabbi Jonathan Sandler Toulouse ist außer bei sympathisierenden Internet-Auftritten wie Haaretz seit zwei bis fünf Tagen passé. Von Mitgefühl mit den ermordeten Soldaten liest man nirgends, nicht von ihnen, nicht von den Angehörigen, nichts. Stattdessen gibt's Berichte von ersten Sympathiekundgebungen im Quartier von Izards, seinem Wohnort, für den Verbrecher Mohamed Merah. Weitere werden mit Sicherheit folgen, vielleicht in Form der Wiederholung des heißen Herbstes der Vorstädte von 2005: Vorstadt-Intifada - Allah Houakbar?

Die Botschaft in französisch: Un appel du cœur de Mme Eva Sandler

Die Botschaft in English und in deutsch von Eva Sandler, die ihren Ehemann und zwei Söhne verloren hat. En op Hollands: Eva Sandler's boodschap.