25. August 2021

Afghanistan. Schluß mit Chaos und Zerstörung durch den Westen

Aus Kabul ankommend, steigen französische Bürger und Afghanen 
auf der französischen Militärbasis al-Dhafra aus dem Flugzeug, 23. August 2021
BERTRAND GUAY/AFP

"Wie die DGSI die afghanischen Asyl-Kandidaten für Frankreich 'aussiebt'"
Comment la DGSI «crible» les candidats afghans à l’asile en France
Par Jean Chichizola, Le Figaro, 24 août 2021

Die USA wollen weiter die Region dominieren, Afghanistan überwachen, und dazu ihre Militärs von Afghanistan in die angrenzenden ehemaligen Sowjetrepubliken verlegen, berichtet Rußlands Außenminister Sergej Lawrow, auf der Pressekonferenz, in Budapest, nach seinen Gesprächen mit dem ungarischen Außenminister Péter Szijjártó, 24. August 2021. Verhandlungen würden geführt.  

Update, vom 28. und 29. August 2021
STERN liefert eine Realsatire zum Thema Flüchtlinge aus Afghanistan. 😂
Erfolgreiche Rettung einer Küchenschabe aus den Klauen der Taliban! Nein, nicht Tony Blair!

“Revelations of Carter’s Former Advisor : ‘Yes, the CIA entered Afghanistan before the Russians…’” The Brzezinski Interview with Le Nouvel Observateur (1998). 
Originally published: David Gibbs Blog by Le Nouvel Observateur 
(International Politics 37, no. 2, 2000, pp. 241-242), Information Clearing House, August 19, 2021

[Zgbigniew] Brzezinski: Yes. According to the official version of history, CIA aid to the Mujahiddin began during 1980, that is to say, after the Soviet army invaded Afghanistan on December 24, 1979. But the reality, closely guarded until now, is completely otherwise: Indeed, it was July 3, 1979 that President Carter signed the first directive for secret aid to the opponents of the pro-Soviet regime in Kabul. And that very day, I wrote a note to the president in which I explained to him that in my opinion this aid was going to induce a Soviet military intervention [emphasis added throughout].

Rußland will keine amerikanischen Truppen in Zentralasien sehen. Diese Staaten und ihre Bürger würden der Gefahr terroristischer Anschläge ausgesetzt, und Rußland seine Position als Regionalmacht schwächen, sollte er hinzufügen.

Auf der gemeinsamen virtuellen Konferenz der G7 mit den Generalsekretariaten von UNO und NATO, an demselben Tag und gleichzeitig, fordern Großbritannien und Deutschland, den Rückzug ihrer Truppen über den 31. August 2021 zu verlängern. Die USA und Frankreich sind davon abgerückt. Joe Biden entscheidet allein über das Datum, was Frankreich im Gegensatz zu Großbritannien und Deutschland begreift. "Wir sind in den Händen der USA," erklärt man im Präsidentenpalast Èlysée.

Besser hieße es: Wir, einschließlich der USA, sind in den Händen der Taliban; denn deren Regierungssprecher, mit dem passenden Namen Zabihullah Mujahid, Glaubenskämpfer, erklärt, daß die Taliban eine Verlängerung ablehnen, und sie befehlen, daß von nun an nur noch Staatsbürger der Alliierten ausgeflogen werden dürfen. Sie bezichtigen den Westen, die besten Experten  Afghanistans auszufliegen, die aber würden zum Aufbau des Landes dringend gebraucht.

Mullah Abdul Ghani Baradar, Doha. July 18, 2021. (KARIM JAAFAR/AFP via Getty Images)
CIA Director Burns Secretly Met With Taliban Leader in Kabul. By Jeffrey Rodack,

Die USA sind bereits in der Zukunft mit den Taliban angekommen. Frankreich fügt sich und beendet die Evakuierung von Zivilisten am Donnerstagabend, 27. August 2021; danach werden nur noch Material und Militär evakuiert. Deutschland trifft die vernünftige Entscheidung erst für ein bis zwei Tage vor dem 31. August 2021. Der britische Verteidigungsminister Ben Wallace ist nicht optimistisch.

Zur Zeit befinden sich noch ca. 6 000 US- und 1 000 GB-Militärs sowie einige Hundert sonstige Alliierte in Afghanistan. Rußland, China und Pakistan [sic] sind bereit zu vermitteln. Derweil kommen die Beamten der Generaldirektion für innere Sicherheit (DGSI) in Kabul und auf der französischen Militärbasis von Al Dhafra, bei Abu Dhabi, wo die ausgeflogenen Franzosen und Afghanen auf ihrem Flug nach Paris zwischenlanden, nicht klar mit dem Aussieben von terrorverdächtigen angeblichen Flüchtlingen. Einer von solchen sitzt in Frankreich schon im Knast. Dieser Mann wurde bereits während des Fluges von Kabul nach Al-Dhafra als Taliban gemeldet, was aber niemanden hinderte, ihn au bénéfice de doute, "im Zweifel für den Angeklagten" [!], nach Paris weiterfliegen zu lassen.

Sind sie da, stürzt sich eine Horde von linken Internationalisten und brotlosen, von den Steuerzahlern alimentierten Rechtsanwälten auf sie, um ihnen zum Bleiben in Frankreich zu verhelfen

Niemand in Frankreich hat es bislang für angebracht gehalten, die Asylgesetze dem heutigen Bedarf anzupassen. Auch Emmanuel Maron sieht darin keinen Handlungsbedarf.

Noch im Juni, auf dem G7-Treffen, vom 11. bis 13. Juni 2021, in Carbis Bay, Cornwall,  war Afghanistan nur ein Randthema, was einen Einblick in die Effizienz der Sicherheits- und Geheimdienste dieser Länder gibt. Sie raffen es nicht, daß es aus ist; für sie ist's alle!

Sayyed Ebrahim Raisi in einer Pressekonferenz zur Lage in Afghanistan, 21. Juni 2021
WANA NEWS AGENCY/VIA REUTERS

"Der Iran versucht einen Neuanfang mit den Taliban"
L’Iran tente un nouveau départ avec les talibans. Par Delphine Minoui,

Es bleibe dem Iran keine andere Wahl, meint die erfahrene iranisch-stämmige Redakteurin. Das Foto zeigt den iranischen Präsidenten eine Woche nach der G7-Konferenz, auf der Afghanistan keine größere Bedeutung hatte. Dort wurden die Corona-Impfgeschäfte geregelt, Projekte zur Eindämmung der Macht Chinas sowie Möglichkeiten zur weiteren Marginalisierung Rußlands diskutiert.

Saeed Khatibzadeh, der Sprecher des iranischen Außenministeriums, faßt die Sachlage kurz und treffend zusammen: "Partout où les États-Unis se rendent, ils sèment le chaos ou la déstruction plutôt que d'instaurer la paix et la sécurité." "'Überall, wohin sich die USA begeben, verbreiten sie Chaos oder Zerstörung, anstatt daß sie Frieden und Sicherheit verbreiten.'"

Das macht der Islam schon seit 1400 Jahren. Da könnten die USA noch viel lernen! 👿

"'Wie der Westen Afghanistan hat wieder zum Land der Drogen werden lassen'"
«Comment les Occidentaux ont laissé l'Afghanistan redevenir le pays de la drogue»
Par Bernard Frahi, Le Figaro, 24 août 2021

Die Zerstörung ihres Landes schaffen die Taliban, wenn sie es wollen, ganz allein!

Update, vom 28. und 29. August 2021

Die Sommerferien in NRW dauern vom 5. Juli bis 17. August 2021. Bereits am 30. April 2021 ist der Truppenabzug der USA aus Afghanistan im Gange.

"US-Truppenabzug aus Afghanistan hat begonnen"
US troop withdrawal from Afghanistan has begun
By Barbara Starr, Veronica Stracqualursi and Oren Liebermann, CNN, April 30, 2021

Am 8. Juli 2021 erklärt Joe Biden, daß die US- und die Streitkräfte der Alliierten bis zum 31. August 2021 vollständig aus Afghanistan abgezogen würden. Unter diesen Bedingungen reist eine afghanische Flüchtlingsfamilie zum Besuch nach Afghanistan und fliegt auch nicht, sollte sie am 6. Juli 2021 aufgebrochen sein, spätestens am 9. Juli 2021 wieder zurück in ihr Aufnahmeland Deutschland. Das sind Flüchtlinge? Und nun sorgt sich die Lehrerin in Solingen, und der WDR macht sich wichtig?

Ein Beispiel, wie unbeschreiblich bescheuert und verantwortungslos Deutsche sein können:

COUSIN WIRD VON TALIBAN GESUCHT
In Ferien nach Afghanistan gereist: Solinger Lehrerin bangt um ihren Schüler

Solinger Schüler in Afghanistan: Auswärtiges Amt eingeschaltet
Angst um afghanischen Schüler an Solinger Schule

"Taliban nutzen biometrische Ausrüstung der USA, um auf [menschliche] Ziele Jagd zu machen"
Report: Taliban Using US Biometric Equipment to Hunt Targets
By Scott D. Jones, NEWSMAX, 27 August 2021



"Inwiefern kann unsere Lebensweise eine solche barbarische Aggression bewirken?" Überhaupt nicht; denn es geht nicht darum. Selbst wenn alle Ungläubigen, den Musliminnen ähnlich, in Säcke gehüllt wären, keine Miniröcke, nichts dergleichen, wenn alle Katholiken und ehemaligen Christen täglich in die Kirche gingen, würde es nichts ändern an der Bestimmtheit des Glaubenskampfes. Wahrscheinlich würde der sogar verstärkt bei soviel sichtbar zur Schau gestelltem Christentum.

Die Glaubenskämpfer hegen keinen mörderischen Haß auf die dekadente und gottlose westliche Zivilisation, das ist in westlichen Kategorien gedacht, sondern sie setzen dem Westen die islamische Lehre entgegen. Es müßte selbst einem Kardinal auffallen, daß die Muslime nichts einzuwenden haben gegen die westliche Zivilisation.

The Evil of Tony Blair Never Falters. By Louis Cypher, 

Bush-Era War Criminals Are Louder Than Ever Because They’ve Lost The Argument

@Lowkey0nline
Tony Blair is paid around £1m a year as an international advisor to an organisation called the Mubadala Development Fund in the UAE
It has been reported that Mubadala has been developing a plan to mine US$1 trillion worth of resources in Afghanistan.
Skin in the game?

Cockroach Evacuated From Afghanistan Given Pride of Place at White House

UPDATE: Joe the cockroach is doing just fine. He now lives in the Oval Office, in a glass box, on Joe Biden’s desk. Staffers sometimes get confused to whom they’re talking to during briefing sessions. Joe or Joe?