5. August 2021

Coronavirus. Der Diktator will keiner sein!

Wer von den Zeitungslesern des Indépendant noch nicht gewußt hat, was Emmanuel Macron unter Demokratie versteht, der weiß es jetzt:

"'Ich meine, sie schaffen eine ständige Unruhe, 
weil sie die republikanische Ordnung in Frage stellen,' urteilt der Präsident, 
die Demonstranten gegen den Gesundheitspaß und die Impfpflicht betreffend."

"Die Anti-Paß, eine 'Bedrohung für die Demokratie', gemäß Macron"
Les anti pass, und "menace pour la démocratie" selon Macron. Par Nicolas Monnet,

Updates, bis 2. September 2021 im und unterm Text 
[Aktualisierung nur noch der Covid-Daten für Frankreich und die Ost-Pyrenäen]
CAC 40. Emmanuel Macron zerstört die Wirtschaft und bedroht das Leben der Franzosen.
Nötigung der Bürger, sich mit in der EU nicht abschließend freigegebenen Stoffen impfen zu lassen
Mehr als 6 000 Demonstration am Samstag, 7. August 2021, ab 14 Uhr, in Perpignan! 😁
Willkürliche Festlegung der Gültigkeit der negativen PCR-Tests: erst 48, jetzt 72 Stunden.
Frankreich ist ein Polizeistaat! La France est un État policier ! 👿
Der Impfpaß als Mittel zur Nötigung der Bürger ist für die Regierung selbstverständlich.
Israel läßt durch ein neues Medikament die Milliardengewinne von BigPharma verdampfen! 
In den USA wird mit der Freigabe der Impfstoffe in den nächsten Wochen gerechnet.
Inzwischen herrscht Emmanuel Macron ganz unverfroren mittels Notverordnungen.
Ausgang aus der Covid-Krise wird Wahlkampfschlager 2022! 😷
Emmanuel Macron verteilt Wahlgeschenke.
Der CAC 40 steigt in schwindelerregende Höhen!  Und steigt! Und steigt!
In keinem der letzten fünf Jahre wurde in Europa, in der 31. Woche, so wenig gestorben wie 2021.
Emmanuel Maron herrscht durch gesetzwidrigen Psychoterror.
214 845 Demonstranten, am 14. August 2021. Hat mich der Innenministr mitgezählt? 😂
43% befragter Franzosen meinen, daß Frankreich zu einer Diktatur wird.
INSEE liefert seit dem 25. Juli 2021 keine Gesamttodeszahlen mehr für Frankreich. Warum? 💀
Pfizer-BioNTech in den USA für Personen 16+ vollständig zugelassen. 23. August 2021
Nie in den letzten fünf Jahren wurde in Europa so wenig gestorben wie in der 32. Woche!

Im Artikel steht dann, daß er nur einen Teil der Gegner der Ausweitung des Gesundheitspasses "streng beurteilt", die begehen "radikale Gewalttaten", und mal ist es die Demokratie, mal die "republikanische Ordnung", die von den Impf- und Paßgegnern bedroht wird. Genau legt er sich nicht fest, weil er anscheinend den Unterschied zwischen beiden nicht kennt. 

Du erfüllst die Träume, die das Glück verhieß.
Deine Liebeslieder klingen zaubersüß,
Märchen von Tahiti, Südsee-Paradies.

Paris Match hält die in Tuamoto ihrem Sonderberichterstatter vor zehn Tagen ins Ohr gesäuselten Worte des mit traditionellen Blumenketten behängten Präsidenten anscheinend für umsatzsteigernd, so daß jetzt Auszüge davon ins Blatt gesetzt werden:

"Antivax, Präsidentschaftswahl ... die polynesischen Vertraulichkeiten von Macron"
Antivax, présidentielle… Les confidences polynésiennes de Macron. 
Par Bruno Jeudy, envoyé spécial en Polynésie, Paris Match, 4 août 2021

Le Figaro hat darüber schon vor zehn Tagen berichtet. Impf- und Impfpaßgegner erklärt der Staatspräsident Frankreichs, vom französisch-polynesischen Tahiti aus, für "unverantwortlich" und "verfälschend, betrügerisch". Teile der Impf- und Impfpaßgegner sind für ihn laut bei CNews immer wieder eingespielten Untertiteln "irrational und zynisch".

Behängt mit seinen Hula-Ketten bestimmt er, was die Bürger von seinen Maßnahmen zu halten haben, sind sie doch für ihn nichts anderes als Untertanen, Schulkinder oder Kranke, denen er bei seinen ab Juni 2021 veranstalteten Wahlkampfreisen durchs Land "den Puls fühlt". Wer nicht mitzieht, der wird von ihm ausgegrenzt und mit Schimpfworten belegt, der ist ein "schäbiger Lump".

"Emmanuel Macron prangert die 'Verantwortungslosigkeit' und den 'Egoismus' der Nichtgeimpften an"
Covid-19 : Emmanuel Macron dénonce "l'irresponsabilité" et "l'égoïsme" des non-vaccinés

BASTIAT, le 25/07/2021 à 14:47
Il est quand même ahurissant qu'au niveau de la présidence de la République on méconnaisse à ce point le droit fondamental français et international, lequel s'oppose à l'obligation vaccinale s'agissant d'une substance injectable en phase de test. .....Le Président Macron jouit pour le moment d'une immunité liée à sa fonction, mais celle-ci n'est que temporaire... A sa place, je commencerait à m'inquiter...

"Es ist jedenfalls unverschämt, daß man auf der Ebene der Präsidentschaft der Republik in diesem Punkt das fundamentale französische und internationale Recht nicht kennt, das gegen die Impfpflicht ist, wenn es sich um eine injizierbare Substanz in der Testphase handelt. ... Der Präsident Macron setzt für den Augenblick auf eine an seine Funktion gebundene Immunität, aber die ist nur zeitlich begrenzt ... An seiner Stelle würde ich anfangen, mir Sorgen zu machen ..."

Wer zu diesem Thema in Französisch und Englisch sucht, der findet nach stundenlangem Suchen keine Auskunft über die juristische Lage. Kann eine Regierung ihre Bürger zwingen oder durch widrigenfalls befohlene Beschränkungen derer Freiheit nötigen, sich mit nicht abschließend getestetem und freigegebenem Impfstoff impfen zu lassen? Alle gesichteten Artikel handeln entweder von freigegebenem Impfstoff, z.B. gegen Windpocken, oder die Frage wird nicht gestellt.

Mandatory Covid-19 vaccinations in the health sector: the position across Europe

Mandatory vaccination: legal, justified, effective?

Hier gibt es eine Aufklärung über die juristische Lage in den USA; sie wird sich von der in EU-Staaten kaum unterscheiden: Zwang zum Impfen kann es nur geben, wenn die Impfstoffe freigegeben sind. In den USA rechnet man damit "in den nächsten Wochen". Das bedeutet, daß die Verordnungen des Emmanuel Macron rechtswidrig sind, gründend auf Gesetzlosigkeit und Nötigung. Eine Impfpflicht kann allenfalls von einzelnen Unternehmen für ihr Personal verlangt, nicht aber von der Regierung für die Bürger gesetzlich angeordnet werden. Der Trick mit dem Gesundheitspaß ist Nötigung.

Wann wird ein mutiger Anwalt dagegen klagen?

[Anthony] Fauci Expects ‘Flood’ of COVID Vaccine Mandates After FDA Approval
NIAID director says he hopes to see full FDA approval within the coming weeks
By Jack Phillips, EpochTimes, August 8, 2021

With full Food and Drug Administration (FDA) approval, it’s likely that more institutions and businesses will begin to issue vaccine mandates. Currently, vaccines made by Pfizer, Moderna, and Johnson & Johnson are being distributed under FDA emergency use authorization.

Emmanuel Macron beschimpft, unbeschadet dieser nicht geklärten Lage, nicht nur politisch extreme Impf- und Impfpaßgegner, womit er vor allem Anhänger des Rassemblement National (RN) und von La France Insoumise (LFI) denunziert, sondern, so richtig im Wahlkampfmodus, kommen auch die anderen politischen Gegner dran, "Hunderte aus republikanischen politischen Formationen", zu denen er, belegt durch zahlreiche seiner Äußerungen, seit 2016, den RN und LFI nicht zählt.

"Wir haben niemals das parlamentarische Leben ausgesetzt, und alle die restriktiven Maßnahmen sind durch Gesetz beschlossen worden," wendet er auf Kritik ein. Dazu diese Richtigstellung:

Den Staat versetzt Emmanuel Macron vom 24. März bis 10. Juli 2020 und vom 17. Oktober 2020 bis zum 1. Juni 2021 in den Ausnahmezustand. Danach setzt er auf ein Übergangsregime bis zum 31. Dezember 2021, das seine Mehrheit in der Nationalversammlung, am 23. Juli 2021, abnickt, und regiert über den Premierminister Jean Castex mittels Sondervollmachten: "Ich ordne an, er führt aus!"

Am 28. Februar 1933 erläßt Reichspräsident Paul von Hindenburg das Ermächtigungsgesetz zum Schutz von Volk und Staat zur  "Abwehr kommunistischer staatsgefährdender Gewaltakte".  

Emmanuel Macron wehrt die Varianten des Coronavirus ab, die staatsgefährdenden Gewaltakte der Samstagsdemonstranten entwickeln sich vielentsprechend; wem sie nützen, fragt nicht einmal CNews.

"Wußten Sie es? Es gibt einen geheimen Raum im Élysée, den PC Jupiter"
Le saviez-vous ? Il existe une pièce secrète à l’Élysée, le PC Jupiter
Par Alexandre Bernard, Gala, 20 octobre 2020

Was ist es anderes als Diktatur, wenn der Staatspräsident, am 12. Juli 2021, aufsteigend aus dem Führerbunker, viele Klafter tief unter dem Élysée, aus dem PC Jupiterin aller Herrlichkeit seine Entscheidungen verkündet, und, in der Nacht vom 23. auf den 24. Juli 2021, 203 Nachtschwärmer in der Nationalversammlung 117:86 dessen Befehle abnicken, die restlichen 304 sind schon nach Haus gegangen, und anschließend vom Senat einige Änderungen angebracht werden, die vielleicht längst vom Staatspräsidenten erwartet worden waren, der die Latte vorher entsprechend hoch hängte?

Ist es keine diktatorische Willkür, Polizei und Feuerwehr von der Impfpflicht zu befreien? Sie fallen nicht unter den Zwang zum Gesundheitspaß, genauso wenig wie die Raststätten der Fernfahrer.

"Gesundheitspaß: Die Regierung wartet auf das Urteil des Verfassungsrats"
Passe sanitaire: le gouvernement attend le verdict du Conseil constitutionnel

Am Donnerstag, 5. August 2021, entscheidet der von einem Rechtsanwaltskollektiv, der Regierung des Jean Castex und drei Gruppen von je mehr als 60 Abgeordneten der Nationalversammlung angerufene Verfassungsrat unter der Leitung seines Präsidenten Laurent Fabius. Neun Personen gehören ihm an, ohne jede Ironie genannt "die Weisen", unter ihnen der, im Dezember 2004, rechtskräftig verurteilte und vor der Schande seinerzeit nach Kanada entwichene Alain Juppé.

Es gibt drei Möglichkeiten: Entweder, der Rat winkt das Gesetz so durch, dann tritt es in Kraft, oder er verwirft einige Artikel, dann werden sie aus dem Gesetz gestrichen, oder das Gesetz wird insgesamt für verfassungswidrig erklärt und verworfen. Widerspruch ist in keinem Fall möglich.

"Das verseuchte Blut. Der dornige Weg des Laurent Fabius."
LE SANG CONTAMINÉ, CHEMIN DE CROIX DE LAURENT FABIUS

"Aufgedeckt 1991, erfaßt die Affäre des verseuchten Blutes die Franzosen mit Entsetzen. Und  sie wirft ein grelles Licht auf die Verwaltung der AIDS-Epidemie in den 80er Jahren." Zu der Zeit ist Laurent Fabius Premierminister des Staatspräsidenten François Mitterand. Er kommt glimpflich davon, weil ihm keine Tötungsabsicht nachzuweisen ist. Es besteht also Hoffnung für Emmanuel Macron!
Emmanuel Macron in einem vom Institut Montaigne und von McKinsey organisierten Kolloquium:

"Das mächtige amerikanische Beratungsbüro McKinsey begleitet Emmanuel Macron seit seinem Wahlkampf zu den Präsidentschaftswahlen [2017] bis zur Einführung der Impfung gegen Cocvid-19. 'Le Monde' berichtet in einer langen Untersuchung ausführlich über diese Partnerschaft."


"Victor Fabius, Stellvertretender Direktor des Beratungsbüros McKinsey. Das Büro, dem der französische Staat zig Millionen Euro für die Erstellung seiner 'Impfstrategie' bezahlt hat.

Laurent Fabius, Präsident des Verfassungsrats, zuständig, über die Verfassungsmäßigkeit der 'Impfstrategie' zu befinden, die dem Staat von dem Büro verkauft wurde, das sein Sohn leitet."

How McKinsey infiltrated the world of global public health. 
By Julia Belluz and Marine Buissonniere, VOX,  December 13, 2019

The Gates Foundation brought billions of dollars to the sector — and a business-friendly ethos consultants could exploit. ... According to an internal 2016 McKinsey PowerPoint presentation obtained by Vox, the firm has been involved in the response to the biggest international disease outbreaks of recent years, from Mers in Saudi Arabia to Zika in Brazil. During the 2014-2016 Ebola epidemic in West Africa, both BCG and McKinsey sent staff to West Africa, to advise the WHO and the countries affected. These firms worked at Gavi, the Vaccine Alliance ...

"Haben Sie Fragen?" - Ja, ich! Was macht denn Sohn Thomas Fabius, der Fälscher und Betrüger?

"Wie Berater der Art von McKinsey Frankreich übernahmen [en français]"
How consultants like McKinsey took over France. By Elisa Braun and Paul de Villepin, 

"Privatfirmen sind nunmehr beteiligt an allem, von der Einführung der Impfung im Land bis zur Bekämpfung des Klimawandels. ... Neue POLITICO vorliegende Zahlen zeigen, daß McKinsey mit vier von elf Millionen Euro, die allein zu dieser führenden Beraterfirma gingen, den Löwenanteil einer Menge von kürzlich mit sechs Beraterfirmen abgeschlossenen Verträgen zu Covid-19 bezogenen Projekten erhielt."

"[Anwalt] Fabrice Di Vizio: 'Macron ist als Pfizer-Botschafter glaubhafter als als General der Armeen!'"
Fabrice Di Vizio - "Macron est plus crédible en influenceur Pfizer qu'en général des Armées !"
Au micro d'Arthur de Laborde dans "Sud Radio Midi". Vidéo 28:21', YouTube, 4 août 2021

Massenimpfung, um Spuren zu verwischen und Haftung zu entgehen? ScienceFiles, 6. August 2021

"Der Zwang, der ausgeübt werde, damit sich so viele Menschen wie nur möglich impfen ließen, diene dazu, die Spuren zu verwischen, es in Zukunft so gut wie unmöglich zu machen, negative (Langzeit)Folgen einer Impfung als solche zu benennen und vor Gericht Schadensersatz einzuklagen. Mit anderen Worten, derzeit werde versucht, diejenigen, die infolge einer COVID-Impfung schwer erkranken, und die Hinterbliebenen an der COVID-19-Impfung Verstorbener zu entrechten."

enricolevi, Kommentar zum ScienceFiles-Artikel, 6. August 2021:
"Die Hypothese ist plausíbel, um die Impfmanie zu erklären. Jedoch nicht notwendig. Es gibt einfachere Hypothesen. Es reicht doch, sich klar zu machen, welchen Reibach die Hersteller mit der Sache machen. Die Propagandisten der Pandemie in Politik und Medien hält man mit den gleichen Mitteln bei der Stange, mit denen man die Sache in Gang gebracht hat: Leckerlis, Vergünstigungen, Machtzuwachs für die Oberen, Ängstigung, Einschüchterung, Bedrohung für die Unteren. Den Rest besorgt der Konformitätsdruck, die Anpassungsnot, die kollektive Hysterie."

So! Alles wurde abgenickt, bis auf den Rausschmiß von Angestellten, die nicht geimpft sind,  und die verpflichtende Quarantäne für positiv getestete Bürger.

"Der Gesundheitspaß bestätigt für Supermärkte, Cafés und Restaurants."

"Bars, Restaurants, Krankenhäuser, Minderjährige: Nach der Entscheidung des Verfassungsrats 
wird der erweiterte Gesundheitspaß wo, wann und für wen fällig?"
Bars, restaurants, hôpital, mineurs : après la décision du Conseil constitutionnel, où, quand et 
à qui s'appliquera le pass sanitaire étendu ? Par N.M., L'Indépendant, 5 août 2021

"Ob Schank- oder Gastwirte, sie werden den Gesundheitspaß nicht anwenden: 
'Ich will später meinen Kindern nicht sagen, daß ich diese Diskriminierung unterstützt habe'"
Cafetiers ou restaurateurs, ils n'appliqueront pas le pass sanitaire : "Je ne veux pas dire plus tard à mes enfants que j'ai cautionné cette ségrégation". Par Solène Leroux, France Télévion, 6 août 2021

Mehr als 50 bretonische Gastwirte unterschreiben die Erklärung, am 4. August 2021. Sie lehnen es ab, "eine Rolle als Gesundheitspolizei zu übernehmen und die Gäste ihrer Etablissements zu kontrollieren, auszusortieren und auseinanderzuhalten". Es ist vom Gesetz nicht vorgesehen, daß Privatpersonen Funktionen der Polizei übernehmen. Der Auftrag an die Gastwirte ist gesetzwidrig.  Frankreich ist zum Polizeistaat degeneriert, q.e.d. Die Bretonen wenden sich gegen den Polizeistaat.

Emmanuel Macron spaltet die Gesellschaft. Nur so wird er 2022 wiedergewählt:

"Gesundheitspaß: Sind Sie zufrieden mit der Entscheidung des Verfassungsrats?"
Passe sanitaire : êtes-vous satisfait de la décision du Conseil constitutionnel ?

OUI : 41,767%, NON : 58,24%. Votants 297 116. 11 août 2021, 15h50


Zerstörung der Familie, Zerstörung der Gesundheit, Zerstörung der Freundschaften, Zerstörung der Vereinigungen und Clubs, Zerstörung der Lebensfreude, Zerstörung der Parteien, Zerstörung der Schöpferkraft, Zerstörung des Wagemutes, Zerstörung des Lächelns, Zerstörung der Persönlichkeit, Zerstörung der Wirtschaft, Zerstörung des Rechts, Zerstörung des Vertrauens, Zerstörung der Werte, Zerstörung der Vergangenheit, Zerstörung der Gegenwart, Zerstörung der Zukunft. Ende

Le voleur politique : c’est celui qui vous vole votre avenir, vos rêves, votre savoir, votre salaire, votre éducation, votre santé, votre force, votre sourire. Voltaire avait raison.

"Der politische Dieb, das ist derjenige, der Ihnen Ihre Zukunft, Ihre Träume, Ihr Wissen, Ihr Gehalt, Ihre Erziehung, Ihre Gesundheit, Ihre Kraft, Ihr Lächeln raubt." Voltaire hatte recht.

Zahlen für Frankreich aus täglichen CNews-Untertiteln:
  1. August 2021:   7 581 im Krankenhaus, 1 137 davon in Reanimation,   18 Todesfälle
  2. August 2021:   7 840 im Krankenhaus, 1 232 davon in Reanimation,   51 Todesfälle
  3. August 2021:   7 974 im Krankenhaus, 1 331 davon in Reanimation,   57 Todesfälle
  4. August 2021:   8 134 im Krankenhaus, 1 371 davon in Reanimation,   48 Todesfälle
  5. August 2021:   8 210 im Krankenhaus, 1 420 davon in Reanimation,   49 Todesfälle
  6. August 2021:   8 368 im Krankenhaus, 1 458 davon in Reanimation,   60 Todesfälle
  7. August 2021:   8 425 im Krankenhaus, 1 510 davon in Reanimation,   32 Todesfälle
  8. August 2021:   8 685 im Krankenhaus, 1 556 davon in Reanimation,   28 Todesfälle
  9. August 2021:   9 022 im Krankenhaus, 1 667 davon in Reanimation,   68 Todesfälle
10. August 2021:   9 153 im Krankenhaus, 1 712 davon in Reanimation,   68 Todesfälle
11. August 2021:   9 233 im Krankenhaus, 1 745 davon in Reanimation,   54 Todesfälle
12. August 2021:   9 465 im Krankenhaus, 1 807 davon in Reanimation,   77 Todesfälle
13. August 2021:   9 546 im Krankenhaus, 1 831 davon in Reanimation,   74 Todesfälle
14. August 2021:   9 648 im Krankenhaus, 1 837 davon in Reanimation,   51 Todesfälle
15. August 2021:   9 798 im Krankenhaus, 1 852 davon in Reanimation,   44 Todesfälle
16. August 2021: 10 151 im Krankenhaus, 1 908 davon in Reanimation,   97 Todesfälle
17. August 2021: 10 219 im Krankenhaus, 1 953 davon in Reanimation, 111 Todesfälle
18. August 2021: 10 336 im Krankenhaus, 2 054 davon in Reanimation, 112 Todesfälle
19. August 2021: 10 392 im Krankenhaus, 2 049 davon in Reanimation, 127 Todesfälle
20. August 2021: 10 515 im Krankenhaus, 2 091 davon in Reanimation,   83 Todesfälle
21. August 2021: 10 463 im Krankenhaus, 2 106 davon in Reanimation,   68 Todesfälle
22. August 2021: 10 651 im Krankenhaus, 2 128 davon in Reanimation,   44 Todesfälle
23. August 2021: 11 007 im Krankenhaus, 2 215 davon in Reanimation, 108 Todesfälle
24. August 2021: 11 066 im Krankenhaus, 2 221 davon in Reanimation, 153 Todesfälle
25. August 2021: 11 171 im Krankenhaus, 2 239 davon in Reanimation,   93 Todesfälle
26. August 2021:   6 044 im Krankenhaus, 1 272 davon in Reanimation, 110 Todesfälle
27. August 2021:   ????? im Krankenhaus, ????? davon in Reanimation,   95 Todesfälle

30. August 2021: 11 245 im Krankenhaus, 2 290 davon in Reanimation,   98 Todesfälle
31. August 2021: 11 120 im Krankenhaus, 2 292 davon in Reanimation, 136 Todesfälle

  1. September 2021: 11 119 im Krankenhaus, 2 294 davon in Reanimation,   83 Todesfälle
  2. September 2021: 10 934 im Krankenhaus, 2 275 davon in Reanimation, 104 Todesfälle

Der Prozentrechner meint: 10 934 sind 0,02% von 67 000 000 [Einwohnern]

  1. August 2021:   94 im Krankenhaus, 13 davon in Reanimation,   ein Todesfall
  2. August 2021: 100 im Krankenhaus, 14 davon in Reanimation, kein Todesfall
  3. August 2021: 100 im Krankenhaus, 15 davon in Reanimation,   ein Todesfall
  4. August 2021: 107 im Krankenhaus, 16 davon in Reanimation,      3 Todesfälle
  5. August 2021: 109 im Krankenhaus, 18 davon in Reanimation, kein Todesfall
  6. August 2021: 108 im Krankenhaus, 17 davon in Reanimation,   ein Todesfall
  7. August 2021: 107 im Krankenhaus, 17 davon in Reanimation,   ein Todesfall
  8. August 2021: 127 im Krankenhaus, 19 davon in Reanimation,      3 Todesfälle
  9. August 2021: 131 im Krankenhaus, 20 davon in Reanimation,   ein Todesfall
10. August 2021: 134 im Krankenhaus, 23 davon in Reanimation,      3 Todesfälle
11. August 2021: 135 im Krankenhaus, 22 davon in Reanimation,   ein Todesfall
12. August 2021: 134 im Krankenhaus, 20 davon in Reanimation,      2 Todesfälle
13. August 2021: 134 im Krankenhaus, 22 davon in Reanimation, kein Todesfall
14. August 2021: 129 im Krankenhaus, 22 davon in Reanimation,      3 Todesfälle
15. August 2021: 136 im Krankenhaus, 23 davon in Reanimation,   ein Todesfall
16. August 2021: 136 im Krankenhaus, 24 davon in Reanimation,      2 Todesfälle
17. August 2021: 134 im Krankenhaus, 26 davon in Reanimation,      3 Todesfälle
18. August 2021: 136 im Krankenhaus, 26 davon in Reanimation,   ein Todesfall
19. August 2021: 135 im Krankenhaus, 26 davon in Reanimation,      2 Todesfälle
20. August 2021: 130 im Krankenhaus, 26 davon in Reanimation, kein Todesfall
21. August 2021: 127 im Krankenhaus, 22 davon in Reanimation,      2 Todesfälle
22. August 2021: 128 im Krankenhaus, 23 davon in Reanimation, kein Todesfall
23. August 2021: 129 im Krankenhaus, 22 davon in Reanimation,      4 Todesfälle
24. August 2021: 132 im Krankenhaus, 21 davon in Reanimation,      2 Todesfälle
25. August 2021: 129 im Krankenhaus, 20 davon in Reanimation,   ein Todesfall
26. August 2021: 130 im Krankenhaus, 22 davon in Reanimation,  kein Todesfall
27. August 2021: 124 im Krankenhaus, 21 davon in Reanimation,      3 Todesfälle
28. August 2021: 118 im Krankenhaus, 19 davon in Reanimation,      3 Todesfälle

30. August 2021: 121 im Krankenhaus, 20 davon in Reanimation, kein Todesfall
31. August 2021: 113 im Krankenhaus, 19 davon in Reanimation,      4 Todesfälle

  1. September 2021: 109 im Krankenhaus, 19 davon in Reanimation,  3 Todesfälle
  2. September 2021: 112 im Krankenhaus, 18 davon in Reanimation, kein Todesfall

Der Prozentrechner meint: 112 sind 0.03 % von 482 000 [Einwohnern]

Sollten sich Leser meines Blogs aufregen darüber, daß ich hier die Prozentzahlen angebe: Jeder Kranke und jeder Tote ist immer einer zu viel, aber das hier sind sehr geringe Zahlen, die keinesfalls die Maßnahmen rechtfertigen, die von Emmanuel Macron verordnet werden; denn sie töten mehr Menschen als diese flaue Pandemie. Er geht an die Existenz Frankreichs und seiner Bürger!

0,02% von Covid-Kranken wegen 67 Millionen Bürger Frankreichs entmündigt und behandelt wie Schulkinder, Kranke, Demente, Unzurechnungsfähige, Kleinkriminelle.

Quelles que soient l’évolution de l’épidémie et les mesures prises, il faut garder en mémoire que cette maladie, pour l’instant, n’entraîne « que » un peu moins de 1 % de décès

"Wie auch immer die Epidemie und die ergriffenen Maßnahmen sich entwickeln, muß man in Erinnerung behalten, daß diese Krankheit zu diesem Zeitpunkt 'nur' etwas weniger als 1% der Todesfälle [in Frankreich] ausmacht."

Der Prozentrechner meint, am 13. August 2021: 112 487 sind 0.17 % von 67 000 000 [Einwohnern]

Und dabei wurde nicht unterschieden zwischen an und mit Coronavirus gestorbenen Patienten.

Auch in der 32. Woche, vom 9. bis 15. August 2021, wird laut EuroMOMO in 24 europäischen Staaten in den letzten fünf Jahren am wenigsten gestorben. Man sieht es auf den ersten Blick! 

Eine Ausnahme sind die 85+. 2017: 24 027 Todesfälle, 2021: 25 125 = 98 Todesfälle mehr.

In der 33. Woche ist es ähnlich. Nur bei den 85+ gibt es 2021, in der 33. Woche, 25 157 Todesfälle und 24 541 in derselben Woche 2017 = 616 Todesfälle mehr. Dafür wird ganz Europa hysterisiert.


Auch in Frankreich wurde in den letzten Jahren nie so wenig gestorben wie 2021. Oder gibt es eine andere Erklärung? Jedenfalls liefert INSEE nichts mehr. Stand: 1. September 2021

Die ganze Pandemie ist inzwischen ein einziger Betrug an den Bürgern! 👿

Wer jetzt noch Fragen hat, zu welchem Zweck und zu wessen Nutzen die Corona-Maßnahmen des Staatspräsidenten dienten und weiter dienen sollen, der lese diesen Artikel:

"Der  geschichtsträchtige rasante Anstieg der Gewinne der Riesen des CAC 40"
Flambée historique des profits des géants du CAC 40. Par Guillaume Guichard,

"Entschlüsselung. Im ersten Semester übersteigt, zusammengenommen, das Ergebnis das Niveau von 2019, vor der Covid-19-Krise, um 40%." In der Zeitung, vom 6. August 2021, geht es um den "eindrucksvollen Anstieg der Gewinne der Riesen des CAC 40". Im ersten Semester 2021 haben die Unternehmen des CAC 40 Gewinne in Höhe von 60 Milliarden Euro eingefahren.

"Die Riesen des Luxus, die 'KHOL' (Kering-Hermès-L’Oréal-LVMH), haben den Markt getragen"

67,5% Anstieg der Kurse des CAC 40 vom Tiefstpunkt 4 048,8, am 20. März 2020, zum Höchstpunkt von 6 781,19, am 5. August 2021. Welch eine Fügung das Zusammentreffen des Anstiegs mit der Covid-Hysterie ist! Man erinnert sich? Am 15. März 2020 sind Kommunalwahlen, und dann ist Schluß.

Leitartikel. "Die Unternehmen der zwei Geschwindigkeiten" 
«Les entreprises à deux vitesses»

Billionaire Bernard Arnault Leads LVMH To Big Jump In First Half 2021 
Revenues–Net Worth Climbs $2 Billion. By David Dawkins, Forbes, July 26, 2021

LVMH ist das Unternehmen, für dessen Produkte, Kleider, Kostüme, Handtäschchen, die Ehefrau des Emmanuel Macron seit vielen Jahren wirbt, und Frauenzeitschriften darüber berichten. Besitzer Bernard Arnault ist Gönner des Emmanuel Macron und großzügiger Spender für LREM.

Ein Ende des Anstiegs ist nicht abzusehen, derweil immer mehr Klein- und Mittelbetriebe entweder aufgekauft werden von den Riesen oder einfach nur heimlich, still und leise den Löffel abgeben. "Die Großunternehmen haben die Krise getilgt, nicht so die KMI." Emmanuel Macron ruiniert Frankreich!

Der CAC 40 steht, am 11. August 2021, um 15:58 Uhr, auf 6 856,57, +0,53%. 4 Minuten später steht er auf 6 856,82, +0,54%, und so geht das zügig nach oben. Am Mittag nähert sich der C 40 sogar dem Rekordhoch, vom 4. September 2000. 6857,99 Punkte, +0,55%, bei Börsenschluß. Lustlos!

"Halbzeit Paris: [6 866,72, +0,13%] Immer noch näher an den absoluten Rekorden"
Mi-séance Paris : toujours plus près des records absolus. Par Olivier Cheilan, 


Mi-séance Paris : [6 903,50, + 0,31] le CAC franchit les 6.900 pts ! Par Jean-Noël Legalland, 

Die Notverordnungen können gern weiter andauern und verschärft werden: 
Impfpflicht für alle, Verfolgung Impfunwilliger, Tod der Klein- und Mittelbetriebe, Ende der Nation,
lustvoll oder lustlos, n'importe ! 👿






§ 1. Die Regionalpräsidenten, die ihnen übergeordneten Präfekten in den Regionen des Mutterlandes, die Präsidenten der Departements (die Bürgermeisterin in Paris) im Lande und die Gouverneure der Überseegebiete können Nichtgeimpften französischer Staatsangehörigkeit und legalen und illegalen Nichtgeimpften (Anti-Covid-Gesetz Nr. 654, vom 24. Juli 2021 in Ergänzung zum Notstandsgesetz Nr. 2020-290, vom 23. März 2020) räumliche und zeitliche Beschränkungen des Inhalts auferlegen, daß sie bestimmte Bezirke nicht betreten oder sich zu bestimmten Zeiten in der Öffentlichkeit nicht zeigen dürfen.
§ 2. Wer den Vorschriften des § 1 vorsätzlich oder fahrlässig zuwiderhandelt, wird mit Geldstrafe bis zu 45 000 Euro oder mit Haft bis zu sechs Monaten bestraft.
§ 3. Diese Polizeiverordnung tritt am Tage nach ihrer Verkündung in Kraft.
Der Minister des Innern
Darmanin

"Danke, daß Ihr alle die Regeln einhaltet!" lobt der Staatspräsident seine zum Gehorsam gezwungenen Untertanen. Zu lesen als Untertitel bei CNews, um die Mittagszeit des 6. August 2021.

Nun fügen sich alle ergeben in ihr Schicksal 😷, bis auf diejenigen, die Samstag demonstrieren. 👿

"Gesundheitspaß: [Einige Hundert] Demonstranten versammeln sich in Paris 
nach der Entscheidung des Verfassungsrats"
Passe sanitaire : des manifestants massés à Paris après la décision du Conseil constitutionnel

In den Kommentaren geht keiner der Befürworter darauf ein, daß die Impfstoffe nicht abschließend getestet worden sind. Niemand kann gezwungen werden, Versuchskaninchen zu spielen. 🐇

Endlich etwas gefunden zum Stand der Tests und der Freigabe der Impfstoffe:

Coronavirus Vaccine Tracker. By Carl Zimmer, Jonathan Corum and Sui-Lee Wee

Vaccines typically require years of research and testing before reaching the clinic, but in 2020, scientists embarked on a race to produce safe and effective coronavirus vaccines in record time. Researchers are currently testing 99 vaccines in clinical trials on humans, and 32 have reached the final stages of testing. More than 75 preclinical vaccines are under active investigation in animals.

Demnach sind Pfizer-BioNTech, Moderna, Oxford-AstraZeneca, Johnson & Johnson nicht abschließend getestet und in der EU freigegeben, sondern sie sind im "Notfallgebrauch".

Wie ist die Rechtslage, Herr Staatspräsident? Können Sie die Bürger verpflichten, als Testpersonen zu dienen, und wenn die dazu nicht bereit sind, ihnen ihre Freiheit rauben?

PÉTITION. NON À LA VACCINATION OBLIGATOIRE ! Mes Opinions, 23 juillet 2021
"Nein zur Impfpflicht"
26 311 Unterschriften, 19. August 2021, 22:00 Uhr

Es ist kaum zu glauben, aber INSEE ist aus dem Urlaub zurück und liefert Gesamtsterbezahlen für Frankreich, bis einschließlich 25. Juli 2021. Man kann es so zusammenfassen: 

In Frankreich wurde, ab Mitte Mai 2021, so viel und so wenig gestorben wie 2019 und 2020, wobei am 25. Juli 2021 ein unerreichter Tiefststand verzeichnet wird. Eine Woche drauf, liefert INSEE wieder nichts, es endet weiterhin am 25. Juli 2021. Sind es zu wenige Tote?

Auch am Freitag, 20. August 2021, schweigt INSEE. Reichen die Toten nicht aus? 💀💀💀

Die Zahlen von EuroMOMO der 31. Woche, vom 2. bis 8. August 2021, für 24 Länder, einschließlich Israel, ergeben, daß in den letzten fünf Jahren, von 2017 bis 2021, bis auf eine Ausnahme, die Altersgruppe 75-84 Jahre, die 17 907 Todesfälle, im Jahr 2017, und 18 144 Todesfälle, im Jahr 2021, verzeichnete, also 207 Todesfälle mehr, in keinem Jahr so wenig gestorben wurde wie 2021.

Die ab dem 21. Juli und verschärft ab 9. August 2021 vom Staatspräsidenten befohlenen Einschränkungen sind ungerechtfertigt. Sie dienen dazu, die Impfstoffhalde abzubauen. Roselyne Bachelot, ehemalige Ministerin für Jugend, Gesundheit und Sport in der Regierung des François Fillon, kann ein Lied davon singen, Stichwort Grippe H1N1. Wegen fehlender Impfwilligkeit mußten 2009 zig Tausende von Impfdosen vernichtet werden, was einen Schaden von 325 Millionen Euro brachte: "Viel Verschwendung," fand der Rechnungshof.

H1N1 : un coût de plus d'un milliard d'euros
Par  Armelle Bohineust, Le Figaro, 6 janvier 2010

Nun ahnt man vielleicht, welche Gründe mitspielten bei der Ernennung der promovierten Pharmazeutin zur Ministerin für Kultur. Es ist die gleiche Kultur, die jetzt die Regierung des Jean Castex auf den Impfdosen sitzen läßt. Bezahlt wird die Vergeudung durch die Steuerzahler Frankreichs, durch die Beschränkung ihrer Freiheit, durch ihre mangelnden Sports und kulturellen Lebens wegen sich verschlechternde Gesundheit, durch Krankheit und Tod der Verzweiflung über ihren wirtschaftlichen Niedergang wegen sowie durch die Beschimpfung der Unwilligen durch Emmanuel Macron.

"Perpignan: Die Paßgegner diesen Samstag auf der Straße; 
keine Mobilisierung der Krankenhaus-CGT oder der Feuerwehrleute"
Perpignan : les anti-pass dans la rue ce samedi, pas d'appel à mobilisation de la CGT hôpital 
ou des pompiers. Par Diane Sabouraud, L'Indépendant, 6 août 2021

Wir waren mehr als 6 000 Demonstranten. Nächsten Samstag werden wir noch mehr sein! 😁

In Toulouse hindert die Polizei die Demonstranten, ins Stadtzentrum zu gelangen.

In Perpignan sollen, am 14. August 2021, wieder 6 000 Demonstranten unterwegs gewesen sein. Diesmal ist von "mehr als" nicht die Rede; denn das Innenministerium gibt vor, daß weniger demonstriert hätten als am Samstag zuvor, und zwar genau 214 845 Tippelbrüder und -schwestern.

Im Internet kommen die 6 000 in Perpignan weder in der Lokalzeitung L'Indépendant noch in der Regionalzeitung Midi Libre vor, sondern zusätzlich werden die 214 845 Demonstranten noch heruntergerechnet auf 214 000, obgleich jeder Klippschüler weiß, daß ab 5 nach oben aufgerundet wird, also in diesem Fall auf knapp oder an die 215 000. Linke Lügenpresse!

"Gegner des "Gesundheitspasses": 214 000 Personen sind vorbeigezogen"
Anti-pass : 214 000 personnes ont défilé. Midi Libre, 15 août 2021

Da zweifle noch einer an den Fähigkeiten des Gérald Darmanin und seines Innenministeriums! Für mich allerdings ergibt sich die Demonstrantenexistenz-wichtige Frage: Ich habe der Hitze wegen nicht die gesamte Demonstration ausgehalten, sondern ich bin auf ein Gläschen Weißwein Château de Jau in die Hallen, am Quai Vauban, entschwunden. Bin ich mitgezählt worden? Wenn nicht, wenn also gezählt wurde, als ich schon nicht mehr zählte, brächte mir das die Zähren auf meine Wangen. 😂

"Freiheit des Menschen der Ware untergeordnet". Photo : Nicolas Daguin/Le Figaro
"Vierter Samstag der Anti-Paß-Demonstrationen: 'Mitten im August, das ist etwas vollkommen Neues'"
Quatrième samedi de manifestations anti-passe sanitaire :  
«en plein mois d'août, c'est complètement inédit»
Par Marie-Liévine Michalik, Marie Boetti, Nicolas Daguin et Paul Marion, Le Figaro, 7 août 2021

@le_Parisien
EXCLUSIF. Olivier Véran annonce des assouplissements sur le #PassSanitaire 
Pour les non-vaccinés, un test négatif sera valable 72h (et non 48h)
Des autotests seront déployés pour éviter l’engorgement des centres de dépistage

"EXKLUSIV. Olivier Véran verkündet Erleichterungen zum Gesundheitspaß
Für die Nicht-Geimpften ist ein Negativtest 72 Stunden gültig (und nicht 48 Stunden)
Selbsttests werden ausgegeben, um eine Verstopfung der Zentren der Nachweistests zu vermeiden."

Nur in einer kranken Gesellschaft müssen Gesunde beweisen, dass sie gesund sind! 

Auf der Impfbescheinigung zur Impfung gegen Covid-19 heißt der Impfling "Patient". Die Bürger werden vom Staatspräsidenten als Patienten bezeichnet, als Kranke.

Auf dem Weg in eine neue Apartheid? Von Eva-Maria Michels, PAZ, 8. August 2021

"Abschied von Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – Macrons Impfpolitik markiert politische Zeitenwende." Ein bestens recherchierter Artikel! Jeder Satz stimmt. Leider! 

Mit Emmanuel Macron  tritt ein Programm der Zerstörung Frankreichs, seiner Bürger, Gesellschaft, Institutionen, seiner Demokratie in eine qualitativ neue Phase. Nicht mehr verschleiert, sondern offen geht es um "Pädagogie" zur Gewöhnung der Franzosen an die "neuen Kontrollen", um Propaganda zur Abschaffung des Rechtsstaates. Wie lange werden die Franzosen das dulden?

@GuillaumeBarucq
Je n’arrive toujours pas à croire qu’on va nous demander un pass pour nous asseoir en plein air en terrasse. Et que les récalcitrants encourent de lourdes amendes.
À ce tarif-là, je vais rester dans mon jardin pour siroter un Perrier-tranche...

"Ich kann immer noch nicht glauben, daß man von uns einen Paß verlangt, um uns in freier Luft auf die Terrasse zu setzen. Und, daß die Querköpfe mit hohen Geldstrafen rechnen müssen.
Zu einem solchen Tarif bleibe ich in meinem Garten, um in Ruhe einen Perrier tranche zu trinken."

"Der Gesundheitspaß ist erarbeitet worden, um zum Impfen anzureizen
erinnert [der beigeordnete Minister für Transport Jean-Baptiste] Djebbari"
Le passe sanitaire est conçu pour inciter à la vaccination, rappelle Djebbari

Der Minister will "pädagogisch" vorgehen, die Untertanen "an die neuen Kontrollen gewöhnen".
Die Willkürherrschaft des Emmanuel Macron in Aktion. Wenn alles das nicht diktatorisch ist! 👿

"Offener Brief des Obersten (ehrenhalber) Jacques AMIOT an den Präsidenten der Republik,
an den Premierminister und an den Minister für Gesundheit"
Lettre ouverte du colonel (honoraire) Jacques AMIOT au président de la république, 
au premier ministre et au ministre de la santé. Besançon, 28 juillet 2021

"Was es mich auch kosten möge, ich zögere nicht zu behaupten, daß Sie Kriminelle sind, und ich schließe in diese Beschuldigung alle diejenigen ein, die Sie unterstützen in ihrer verhängnisvollen Arbeit: bestimmte Abgeordnete, Journalisten (ich verallgemeinere nicht).

Ihre ersten Verbrechen gehen zurück bis Anfang 2020, als Sie durch Verordnung den Allgemeinmedizinern unter fadenscheinigen Vorwänden die Möglichkeit verweigert haben, ihre Patienten [mit konventionellen Heilmitteln] zu behandeln. ... Das einzige Ziel dieser völlig unlogischen und verdammenswerten Entscheidung ist der Zwang zu einem 'Impfstoff'  gewesen, in dem Sie versuchten zu rechtfertigen, daß es keine anderen Lösungen gäbe."

"Ein israelisches Medikament heilt schwere Covid-Erkrankung von Patienten 
in 93% der Fälle in weniger als fünf Tagen"
Un fármaco israelí cura la covid grave en el 93% de los pacientes en menos de cinco días

"Es handelt sich um das Medikament EXO-CD24. Wenn die dritte Phase der Versuche erfolgreich beendet ist, kann es Ende des Jahres zu niedrigem Preis zur Verfügung stehen.

Die vielversprechende israelische Therapie, die versuchte, Covid-19 in nur einigen Tagen und ohne Krankenhausaufenthalt zu heilen, hat die Phase II ihrer Versuche mit großem Erfolg bestanden: 93% der Patienten, die an einer schweren Erkrankung litten, haben es erreicht, ihren Entlassungsschein in weniger als fünf Tagen zu erhalten."

A Patient is administered Prof. Nadir Arber’s EXO-CD24 COVID-19 treatment.
(photo credit: ICHILOV Spokesperson's Office)

COVID: 90% of patients treated with new Israeli drug discharged in 5 days
By Rossella Tercatin, Jerusalem Post,  August 5, 2021 

The Phase II trial for an Israeli COVID drug saw some 29 out of 30 patients, moderate to serious, recover within days.


"Emmanuel Macron warnt vor einem 'Notfall-Szenario' in den Überseedepartements"
Covid-19 : Emmanuel Macron met en garde contre un «scénario d'urgence» en Outre-mer
Par Dinah Cohen et John Timsit, Le Figaro, 11 août 2021

"Bevor er einem neuen Gesundheits-Verteidigungsrat präsidiert, hämmert der Staatschef vom Fort Brégançon [den Untertanen] ein, daß 'die Krise nicht hinter uns ist'."

Er warnt vor der Covid-Situation in Provence-Alpes-Côte-d'Azur (PACA), er warnt vor der Covid-Situation auf Korsika, er warnt vor der Covid-Situation in unserer Region Okzitanien, er warnt ...

Wie Deutsche das schon von ihrer Regierung kennen, "warnen" Minister, die handeln sollten, und bleiben untätig. Emmanuel Macron herrscht inzwischen mittels Notverordnungen. Er tut dies laut eigener Aussage, um die Franzosen zum Impfen zu zwingen. Zur Kritik daran erklärt er, das alles gehe demokratisch vor sich. Er selbst bestimmt, wie man seine Maßnahmen einzuschätzen hat. Da die Gremien, wie z.B. der Verfassungsrat, seine ausführenden Organe sind, segnen sie die Entmündigung der Franzosen ab, fordern gar, wie der Covid-Wissenschaftsrat, eine Verschärfung der Maßnahmen. Die Medien, bis hin zu CNews, tun das Ihre, um diese Willkür zu rechtfertigen.

Auf CNews ist anders als bislang kaum noch eine kritische Stimme vertreten. Dort toben die Propagandisten, einer lauter oder raffinierter als der andere. Wie immer tun sich die Frauen dabei besonders hervor. Eine von ihnen, fast immer dabei, ist Laurence Sailliet, Mitglied der Républicains, einst Pressesprecherin LR, gab sie alle Funktionen in der Partei auf. Jetzt eine politische Redakteurin, sitzt sie da, im tiefblauen oder mausgrauen Fummel, die Krallen knallrot lackiert, eiskalt und ungerührt, tote Augen, kerzengerade, und wenn sie loslegt, gibt es keine Gnade für jemanden, der nicht in allem sich ihrer Überzeugung unterwirft. Keine ihrer Haßreden läßt die Rechtsextremen aus, und das sind alle, die sie dazu erklärt. Schrecklich die Vorstellung, von einer solchen Person abhängig zu sein! 👿

Impf- und Impfpaßgegner sind dumm und/oder unwissend, ängstlich, radikalisiert, antisemitisch, gegen alles. Impf- und Impfpaßgegner beleidigen Impf-Fans, zünden Impfzentren an, schmieren die Stele für Simone Veil mit Hakenkreuzen voll, sie sind die Verursacher aller Schandtaten. Leider konnte eine Verbindung der Anti-Vaxx zum Mord am Priester Olivier Maire noch nicht nachgewiesen werden.

Von Provokateuren haben weder Politiker noch Medien je etwas gehört, noch gar, sie gefördert. 

Die Lehrerin, aus Metz, mit dem antisemitischen Schild, ist eine Anhängerin des Florian Philippot, dessen politische Gruppe rechts vom RN positioniert ist. Trotzdem hat L'Indépendant versucht, den Fall unserem RN-Bürgermeister Louis Aliot anzuhängen; sie war einst dessen Mitarbeiterin in der Nationalversammlung. Es stellte sich heraus, daß das Beschäftigungsverhältnis, aus dem Jahr 2013, zwei Monate dauerte, weil Louis Aliot die politischen Ansichten der Dame mit denen des damaligen FN als nicht vereinbar bewertete. Der Artikel wurde vom Indépendant kommentarlos geändert.

Derweil hat Emmanuel Macron in Ermangelung auch nur einer einzigen der dringend nötigen Reformen sowie der Abwesenheit irgend eines innen-, außen-, klima-, migrations- oder sonstigen verteidigungspolitischen Erfolges wegen für sich das geeignete Wahlkampfthema in Anschlag gebracht, den Ausgang aus der Covid-Krise: Macron veut faire de la sortie de crise le centre de sa campagne, schreibt Yves Thréard, im Leitartikel. Passend dazu titelt Le Figaro, am 12. August 2021:

"Impfung: Im Angesicht der Widerstände verschärft  Macron den Ton"
Vaccin : face aux réticences, Macron durcit le ton. Le Figaro, UNE, 12 août 2021

Er besteht auf der Bedeutung der Impfung und verteidigt den Impfpaß, die Franzosen hätten noch viele Monate mit diesem Virus zu leben [7 Monate, bis April 2022], "wir haben keine andere Wahl", was bei Angela Merkel kurz und bündig "alternativlos" heißt, "das oder die Schließung des Landes".

Und weil er einmal so gut in Fahrt ist, schiebt er sogleich die dritte Impfung nach, für Gebrechliche und über 80-jährige, hier genannt les personnes fragiles et les 80+. Die Gesundheitsdiktatur dauert an.

Der sich im ständigen Wahlkampf befindende Emmanuel Macron wird bis zum 10. April 2022 noch viele Wahlgeschenke verteilen. Die von ihm befohlene Verschiebung des Inkrafttretens des Gesetzes über die vorgeschriebenen technischen Kontrollen der Zweiräder auf 2023 kann einen Vorgeschmack geben auf das, was seitens des Herrschers noch als Selbstherrlichkeit auf uns zukommt.

"Warum Unternehmer kein Interesse an der Anwendung des Gesundheitspasses haben"
Pourquoi les employeurs n’ont pas intérêt à appliquer la loi sur le passe sanitaire,
par bertruxskydric, Résistance, août 13, 2021  

Kurz gesagt: Unternehmern ist es gesetzlich verboten, ihre Mitarbeiter nach ihrer Gesundheit zu fragen, wozu die Impfung oder Nicht-Impfung gehört. Tun sie es doch, machen sie sich strafbar. Ein Mitarbeiter, der auf Grund des nicht vorhandenen Impfpasses entlassen wird, klagt sich seinen Verbleib im Unternehmen ein

Im Falle des medizinischen Personals ist der Arbeitgeber verpflichtet, die Impfpflicht des Mitarbeiters zu kontrollieren, wobei er ihn nicht nach seiner Gesundheit befragen darf, sondern das obliegt einem zu beauftragenden Arbeitsmediziner, der seinerseits gesetzlich verpflichtet ist, keine Informationen über den Gesundheits- und Impfzustand des Mitarbeiters preiszugeben, sondern er darf nur mitteilen, ob er den Mitarbeiter für arbeitsfähig auf seinem Posten hält. Eine Maßregelung in irgend einer Weise, Gehaltsentzug, Kündigung verstößt gegen das Arbeitsrecht.

Die diesbezüglichen Verkündigungen des Emmanuel Macron, vom 12. Juli 2021, sind nichts anderes als psychologischer Druck auf die Unternehmer. Schlecht stehen demnächst diejenigen da, die diesem Druck nachgegeben haben. Die sanktionierten Arbeitnehmer werden ihr Recht einklagen.

43% befragter Franzosen meinen, daß Frankreich zu einer Diktatur wird. CNews, 16 août, 14h50

FDA Grants Full Approval to Pfizer-BioNTech COVID-19 Vaccine

"Man führt ein Volk nur, indem man ihm eine Zukunft zeigt, ein Chef ist ein Händler der Hoffnung."
"On ne conduit le peuple qu'en lui montrant un avenir, un chef est un marchand d'espérance."
(Napoléon Bonaparte)

Je suis née dans une dictature; j'en mourrai d'une. 
👶Ich bin in einer Diktatur geboren; ich werde an einer Diktatur sterben.💀
 





Coronavirus auf meinem Blog