27. Mai 2018

Freiheit für Tommy Robinson!


Tommy Robinson ist verhaftet und ins Gefängnis überstellt worden, weil er über muslimische Vergewaltigungsgangs berichtete. Eine Arbeit, die er ohne Rücksicht auf seine eigene Sicherheit zu tun gewählt hat, um die Öffentlichkeit über alle im Namen Allahs begangenen Rechtsverletzungen zu informieren. Kämpfend gegen das Leid und berichtend über Themen, über die unsere Mainstream-Medien zu berichten fürchten.

Update, vom 28., 29., 30. Mai, 2. und 16. Juni 2018
Großbritanniens Regierung verurteilt Tommy Robinson zum Tode!
Avi Yemini, mit Kippa! "Free Tommy!"
Geert Wilders Solidaritätserklärung mit Tommy Robinson
Deutsche Medien, eine Ansammlung von Heuchlern!
Ist Großbritannien ein totalitärer Staat geworden?
PJMedia: Ist Redefreiheit in Großbritannien tot?
Tommy Robinson und die Magna Charta Libertatum von 1215
Thomas Böhm verachtet wie ich die deutschen Journalisten.

Tommy bringt Themen vor, die sich auf unsere gesamte Öffentlichkeit auswirken, und die unter den Teppich gekehrt und vor der Öffentlichkeit verborgen werden.

Es ist Zeit, zusammenzustehen, fest zu stehen, und an seiner Seite zu stehen.

LASST TOMMY ROBINSON FREI

Free Tommy Robinson, change.org. Hier bitte unterzeichnen!
PETITION IN : ENGLISH - FRANÇAIS - ESPAñOL

10. Juni 2018, 00:30 Uhr. 605 880 haben unterschrieben.
16. Juni 2018, 21:45 Uhr. 618 370 haben unterschrieben.

Tommy Robinson mißachtet das Gericht und bricht den Frieden.

Tommy Robinson has been arrested and jailed for reporting on Muslim grooming gangs. A job that he chooses to do with no regard for his own safety, informing the public of all the wrongs committed in the name of Allah. Fighting against adversity and reporting on issues that our mainstream media are too afraid to speak of.

Tommy is raising issues that are affecting all of our communities, and that are being swept under the carpet and hidden from the public.

Its time we stand together, stand strong, and stand by his side.

FREE TOMMY ROBINSON

"Seht das Video an: Tommy Robinson verhaftet, bekommt 13 Monate für das Filmen außerhalb des Prozesses gegen die Vergewaltigungsgang"
WATCH VIDEO: Tommy Robinson arrested, gets 13 months for livestreaming outside Muslim rape gang trial. By Pamela Geller - on May 26, 2018


🆘‼🤬👮‍♂️ UK: Unbelievable! has been arrested again! Reason: he waited as an independent journalist outside the court on the verdict for a grooming gang, now he is said to have committed 'incitement / violation of peace'. He is still in custody! Ridiculous!
🆘‼🤬🔥 These are the first tastelessness, glee and threats against who circulating in Facebook. The key message: 'Pakistanis are waiting for you in Prison '.

Swift Injustice: The Case of Tommy Robinson. By Bruce Bawer, Gatestone Institute, May 27, 2018

Großbritannien: Die totale Zensur ist da! Journalistenwatch, 27. Mai 2018

Großbritannien verkommt zum islamischen Shithole. Politikversagen, 26. Mai 2018

"Mißachtung des Gerichts ist eine kriminelle Straftat, für die sich Leute inhaftiert sehen können für Reden oder Veröffentlichungen, die ein "wesentliches Risiko [schaffen], daß die Justiz im in Frage stehenden Verfahren ernsthaft behindert oder geschädigt wird."

Contempt of court is a criminal offence that can see people jailed for speeches or publications that create a "substantial risk that the course of justice in the proceedings in question will be seriously impeded or prejudiced".


"Die Berichterstattungsbeschränkung, die von allen Publikationen innerhalb des Vereinigten Königreichs verlangt, jeden Hinweis auf Einzelheiten der Verhaftung oder des Gerichtsprozesses des [zensiert] zu unterlassen, wurde am Freitagnachmittag herausgegeben."

Und das liest man auf Twitter #TommyRobinson

Der Prozeß platzt, wenn ein Journalist die Angeklagten filmt und ihnen Fragen stellt?


Überraschend dass man in Deutschland nichts von hört, obwohl die deutsche Presse genau solche Fälle normalerweise schnell kommentiert. Aber vlt. ja nur wenn der inhaftierte die richtige Ideologie hat.

Falsch wurde genau deswegen bereits verurteilt. Er wusste, dass sein Verhalten dazu führen kann, dass der gesamte Prozess platzt! Das ist widerlichste Alt-Right-Hetze auf dem Rücken der Opfer! Der hat riskiert, dass der Prozess platzt! Heidewitzka!
Update, vom 28. Mai 2018
Ein Freund schickt mir heute den Link zu einem Artikel des Daily Mail, vom 30. Dezember 2016:
"Ein Mann, der eingesperrt wurde, weil er ein Schinken-Sandwich vor einer Moschee zurückließ, ist im Gefängnis nach der Hälfte der Verbüßung seiner 12-monatigen Strafe tot aufgefunden worden."
Man jailed for leaving a bacon sandwich outside a mosque is found dead in prison halfway through his 12-month sentence
"Der Schinken war an den Türklinken befestigt, die Sandwiches waren hergestellt aus rohem Fleisch und Scheiben von Weißbrot und waren zurückgelassen am Eingang, was im Gericht vom Richter beschrieben wurde als 'einen Anschlag auf England'."

UK: You're Not Allowed to Talk about It. About What? Don't Ask. By Bruce Bawer,
Gatestone Institute, May 28, 2018 at 5:00 am

Gerard Batten, UKIP, Mitglied des Europa-Parlaments, Twitter, 26. Mai 2018:

"Ich versuche, mich an einen Rechtsfall zu erinnern, in dem jemand verurteilt wurde für ein 'Verbrechen', über das nicht berichtet werden darf. Wo derjenige ins Gefängnis gebracht werden kann, ohne daß es möglich ist, aus Angst vor Mißachtung des Gerichts seinen Namen, sein Vergehen oder seinen Gefängnisort zu benennen. Kann sich irgend jemand an einen solchen Fall erinnern?"

Kommentator Juanito:
"1. Das Gericht hat beschlossen, daß der Fall unter Ausschluß der Öffentlichkeit verhandelt werde, um eine unparteiische  Gerichtsberichterstattung sicherzustellen.
2. Er war in einer Bewährung für eine 13-monatige Strafe, deren besondere Bedingung war, zukünftig Fälle unter Ausschluß der Öffentlichkeit nicht zu filmen (Mißachtung des Gerichts betreffs seines vorigen Falles)."

Seit wann kann ein Gericht jemandem verbieten, außerhalb des Gerichtsgeländes zu filmen?

Wen es interessiert: Einige weitere spitzfindige Argumente in den Kommentaren zum Tweet!

Why I Don’t Support Tommy Robinson. By Greg Johnson,
Counter-Currents Publishing, May 28, 2018

Mit Gegenargumenten und sonstigen interessanten Kommentaren!

Die widerliche Heuchelei der deutschen Mainstream-Journalisten: FreeDeniz ja, FreeTommy nein?
Von Thomas Böhm, Journalistenwatch, 28. Mai 2018

VIDEO: Wilders Statement in Solidarity with Tommy Robinson, by Geert Wilders,
Gatestone Institute, May 28, 2018 at 9:00 am

MELBOURNE. Rally to FREE TOMMY ROBINSON. YouTube, Video (26:37)

Zur Erinnerung:
Muslim Sadiq Khan, Bürgermeister von London, pakistanischer Herkunft
Muslim Sajid Javid, Innenminister Großbritanniens, pakistanischer Herkunft

Das ist der "Anschlag auf England", wie die Operation gegen Tommy Robinson beweist.

Update, vom 29. Mai 2018

Le Royaume-Uni est-il devenu un pays totalitaire ? Par Guy Millière, Dreuz.info, 29 mai 2018

"Frankreich ist dort noch nicht angekommen. Aber die Pierre Cassen [verklagt von SOS Racisme, LDH und CCIF] und Christine Tasin [1 500 € Geldstrafe dafür, daß sie erklärt, das Wort des Propheten wäre das Wort des Todes und des Hasses: "Islam Mörder!"], von Riposte laïque, oder auch Éric Zémmour [Verurteilt für Tatsachen- und Meinungsäußerung] auferlegten erdrückenden Strafen zeigen, daß es den Weg nimmt. Der juristische Terror gegen diejenigen, die nicht "korrekt" denken, wie auch die Existenz von Hunderten von rechtsfreien Zonen zeigen, daß es den Weg eingeschlagen hat.

Deutschland ist auf dem Wege. Belgien auch."

Update, vom 30. Mai 2018

"Die 13-monatige Strafe, die Tommy bekam, könnte wahrscheinlich zu seinem Ableben führen."

Robert Spencer berichtet von einem weiteren Fall, in dem Polizisten eine Frau mittleren Alters, um 9 Uhr, zu Hause wegen "Homophobie" verhaften und in Handschellen abführen. "Have a gay day", hatte die am Stock gehende Frau einem schwulen Aktivisten zugerufen, der ihr entgegen trat, und ihn von sich gestoßen. Es sind beides Verhaftungen wegen der Regierung nicht genehmer Meinungen.

"Es sieht so aus, daß Großbritannien inzwischen ein Polizeistaat ist."

Is the Freedom of Speech Dead in Britain? By Robert Spencer, PJMedia,May 30, 2018

Update, vom 2. Juni 2018

"Britische 'Gerechtigkeit': Blödsinn"
British 'Justice': Poppycock, by Bruce Bawer. Gatestone Institute, June 2, 2018

"Diejenigen von uns, außerhalb des Vereinigten Königreiches, die denken, daß der brtischen Freiheit geschadet wurde, und daß das britische Rechtssystem für schändliche Zwecke zynisch ausgebeutet wurde, die sind allen Anscheins nach völlig im Irrtum, werden wir belehrt. Die Polizei Großbritanniens verhält sich weiterhin in verantwortlicher Weise, britische Gerichte sind immer noch Muster der Rechtschaffenheit, und britische wirkliche Journalisten (nicht unbeholfene aktivitische Amateure wie Robinson) fahren fort, ihre Rolle mit außerordentlicher Professionalität und mit Anstand auszuüben, buchstabengetreu den überaus sensiblen Regeln gehorchend, die im Land der Magna Charta Reportagen über Gerichtsprozesse bestimmen."

Magna Charta Libertatum vom 15. Juni 1215. 27. Mai 2018 

Update, vom 16. Juni 2018

Causa Tommy Robinson: "Liebe Kollegen, Ihr widert mich an!" (Teil II)


Ich bete, daß Tommy Robinson den Angriff auf seine Unversehrtheit überlebt!